E-Mobilität boomt: Verkaufszahlen von Elektroautos 2020 rasant gestiegen

Stieg der Anteil an verkauften Elektroautos in den letzten Jahren eher zögerlich, erleben die Stromer aktuell einen absoluten Boom. Vor allem der im Zuge der Corona-Krise noch einmal erhöhte Umweltbonus scheint die Kauflust der Kunden anzutreiben.

Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Verkaufszahlen von Elektroautos in Deutschland und beleuchten, wie das Thema E-Autos sich weltweit entwickelt. Außerdem verraten wir, welche Autos laut Statistik aktuell die absoluten Favoriten sind.


Das erwartet dich hier

E-Autos im Jahr 2020 auf dem Vormarsch

Regelmäßig veröffentlicht das Kraftfahrt-Bundesamt aktuelle Pkw-Zulassungszahlen, unter anderem sortiert nach Antriebsart. Und die aktuellen Zahlen für den September 2020 sprechen eine deutliche Sprache: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erleben die alternativen Antriebsarten, also vornehmlich E-Autos, teilweise einen prozentualen Zuwachs im dreistelligen Bereich.

So wurden im September insgesamt 21.188 Elektroautos zugelassen. Das entspricht einem Plus von 260,3 Prozent im Vergleich zum September 2019. Der Anteil an den gesamten Neuzulassungen (265.227 Fahrzeuge) liegt damit bei acht Prozent. Doch damit nicht genug: Noch beliebter waren mit 54.036 Neuzulassungen Hybride, die ein Plus von 185,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichneten und 20,4 Prozent der Neuzulassungen ausmachten. Damit war fast jede dritte Neuzulassung ein E-Auto.

Grafik Neuzulassungen von E-Autos im September 2020

Der Umweltbonus für Elektroautos: Auslöser des Booms?

Dass gerade jetzt die Verkaufs- und Zulassungszahlen für Elektroautos in die Höhe schnellen, ist wahrscheinlich kein Zufall: Die Bundesregierung hat im Zuge des 130 Milliarden schweren Corona-Konjunkturpaketes die Fördergelder für Elektroautos erhöht. Statt der bisherigen Höchstsumme von 6.000 Euro sind nun bis zu 9.000 Euro Zuzahlung möglich. Wer sich also beispielsweise für ein günstiges Einsteiger-Modell für unter 25.000 Euro entscheidet, zahlt dafür „nur“ noch rund 15.000 Euro aus eigener Tasche – und das übrigens noch bis Ende 2021, denn bis dahin gelten die aktuellen Höchstsummen.

Frau lädt E-Auto zu Hause

Durch den Umweltbonus verstärkt: Die Verkaufszahlen für Elektroautos steigen – nicht nur in Deutschland.

Trend der Verkaufszahlen von Elektroautos in Deutschland und weltweit

Ebenfalls zunehmend positiv entwickelte sich der Jahrestrend: Ein Blick auf die Verkaufszahlen von Elektroautos in Deutschland zeigt, dass 2019 rund 108.000 Stromer neu zugelassen wurden – für 2020 rechnen Experten mit rund 250.000 verkauften Elektroautos in Deutschland. Das wäre ein Plus von über 200 Prozent! Ein rasanter Anstieg, denn in den Vorjahren wurden gerade einmal 25.150 (2016), 54.490 (2017) und 67.500 (2018) E-Autos in Deutschland zugelassen. Bleibt die Entwicklung so, wird das von einigen Herstellern geplante Ziel, 2030 einen Elektro-Anteil von 30 bis 40 Prozent am Gesamtmarkt zu erreichen, plötzlich realistisch.

Balkendiagramm Verkaufzahlen von E-Autos

Weltweit zeigt sich ein etwas anderer bzw. zögerlicherer Trend: Zwar ist auch dieser positiv, denn 2019 wurden 90.000 Elektroautos mehr zugelassen als im Vorjahr (ein Plus von vier Prozent). Allerdings war das Wachstum in den Jahren zuvor deutlich größer: von 2017 auf 2018 betrug es rund 74 Prozent. Absolut bedeutete das für die weltweiten Verkaufszahlen von Elektroautos 2019 übrigens, dass 2,3 Millionen Elektro-Pkw neu zugelassen wurden. Der Grund für das verlangsamte Wachstum könnte die reduzierte Förderung von Elektroautos in China und den USA sein.

Balkendiagramm angemledete E-Autos weltweit

 

In diesen Ländern gibt es die meisten Elektroautos

2019 lag Deutschland mit 230.000 angemeldeten Elektro-Pkws weltweit auf Platz 7 der Elektroauto-Nationen. Angeführt wird die E-Auto-Liste von China mit über 3,8 Millionen, gefolgt von den USA mit über 1,4 Millionen und Norwegen mit 370.800. Frankreich (274.100) und Großbritannien (253.100) liegen knapp vor Deutschland. Schweden liegt mit 110.500 auf Platz 9.

Land Angemeldete Elektro-Pkw 2019
China 3.810.000
USA 1.452.900
Norwegen 370.800
Japan 300.000
Frankreich 274.100
Großbritannien 235.700
Deutschland 230.750
Kanada 147.100
Schweden 110.500
Südkorea 93.600
Restliche Welt 861.050

 

Weltweit waren im vergangenen Jahr also knapp acht Millionen Elektroautos auf den Straßen unterwegs.

Der Alleskönner der E-Mobilität?

EnBW mobility+ App: Einfach finden, laden, zahlen – mit nur einer App.

Tesla, VW und Co.: Welche E-Auto-Marken sind die beliebtesten?

In Deutschland sind unterschiedliche Modelle verschiedener Hersteller begehrt. Die Top 5 der beliebtesten E-Autos der Deutschen führt der Renault ZOE bereits seit Jahren an: Rund 27.000 E-Autos dieses Typs waren Ende 2019 auf deutschen Straßen unterwegs. 9.431 neue ZOEs wurden alleine 2019 zugelassen. Mit einem Kaufpreis von rund 29.900 Euro gehört der ZOE außerdem zu den günstigen Elektroautos. Auf den Plätzen 2 bis 5 folgen der BMW i3 mit 9.117 Neuzulassungen, das Tesla Model 3 mit 9.013 Neuzulassungen, der VW e-Golf mit 6.898 Neuzulassungen und der Smart EQ Fortwo mit 5.287 Neuzulassungen.

E-Auto wird getankt

Die Zukunft ist elektrisch – mindestens 30 bis 40 Prozent der Pkw sollen bis 2030 mit Strom fahren.

Die weltweite Beliebtheitsskala bei den verkauften Elektroautos führte 2019 dagegen Tesla an, und auch in Deutschland erfreut sich der Importschlager großer Beliebtheit. Mit dem geplanten Werk vor den Toren Berlins und der dortigen Produktion des Tesla Models Y wird das Unternehmen von Elon Musk wahrscheinlich auch weiterhin einen der vorderen Plätze belegen, wenn es um die Verkaufszahlen geht.

Die zehn beliebtesten Elektroautos in Deutschland (nach Zulassungen 2019) sind:

Rang Fahrzeug Zulassungen
1 Renault ZOE 9.431
2 BMW i3 9.117
3 Tesla Model 3 9.013
4 VW e-Golf 6.898
5 Smart EQ Fortwo 5.287
6 Audi e-tron 3.578
7 Hyundai Kona Elektro 3.521
8 Nissan Leaf 2.620
9 Smart EQ Forfour 2.551
10 Kia e-Soul 1.597

 

Wie aus der Liste ersichtlich wird, hat Tesla einige Konkurrenz am Markt. Und die ist auch 2020 und darüber hinaus bemüht, ihren Kunden immer wieder Neues zu bieten. So verspricht beispielsweise VW mit dem ID.3 eine Revolution des Elektromarktes und Hyundai launcht mit dem Hyundai Ioniq ab 2021 gleich eine ganze Serie an innovativen Stromern. So stehen die Chancen gut, dass auch im kommenden Jahr der Trend der Verkaufszahlen von Elektroautos weiter steil nach oben geht.

Welcher Mobilitätstyp bist du?

Finde heraus, welches E-Auto zu dir passt.

Zurück zur Übersicht