Woran erkenne ich einen seriösen Stromanbieter?

Wer den Stromanbieter wechselt, sollte nicht nur auf den Preis achten. Durch versteckte Vertragsklauseln oder die Pleite des Energieversorgers kann ein vermeintlicher Billigtarif schnell sehr teuer werden. Wir geben Tipps, wie du einen seriösen Stromanbieter findest.

TelDaFax, Flexstrom, Care-Energy und – ganz aktuell – BEV (Bayerische Energieversorgungsgesellschaft): Die Beispiele zeigen, dass auch Stromanbieter nicht vor einer Insolvenz geschützt sind. Vor allem dann, wenn sie zur Gruppe der sogenannten Discount-Stromanbieter gehören, die Tarife mit extrem niedrigen Preisen offerieren. Auf die betroffenen Kunden kommen in solchen Fällen finanzielle Risiken zu: Wartet man auf eine Rückzahlung oder steht ein Bonus aus, wird man wohl auf sein Geld verzichten müssen. Mitunter dauert es mehrere Jahre, bis den Kunden zumindest ein kleiner Betrag aus der Insolvenzmasse gutgeschrieben wird.

InsolvenzDie gute Nachricht vorweg: Sollte der eigene Stromversorger insolvent werden, geht bei den Betroffenen zu Hause nicht das Licht aus. In diesem Fall springt der zuständige Grundversorger ein und sorgt dafür, dass weiterhin das Licht brennt und die Heizung funktioniert. Die Ersatzversorgung ist auf maximal drei Monate beschränkt, doch die weitere Belieferung ist sichergestellt. Nach Ablauf wechselt man automatisch in den Grundversorger-Tarif – zu den Preisen und Konditionen, die der Ersatzversorgung entsprechen.

Die drei Monate sollte man dennoch nutzen, um zu einem neuen, passenderen Tarif zu wechseln. Doch wie verhindert man, dass man wieder auf ein Lockangebot mit Dumpingpreisen hereinfällt? Ganz einfach: Seriöse Stromanbieter überzeugen beim Vergleich nämlich nicht nur durch faire Preise, sondern auch durch kundenfreundliche Regelungen und klare Vertragsbedingungen. Und sie werden weiterempfohlen: sowohl von den eigenen Kunden als auch von unabhängigen Experten.

Kriterien für einen seriösen Stromanbieter

Seit der Liberalisierung vor über 20 Jahren tummeln sich auf dem Strommarkt viele Unternehmen mit einer endlosen Zahl an Tarifen. Für dich als Verbraucher ist der Wettbewerb natürlich eine prima Sache: Du kannst Preise und Konditionen vergleichen und dir genau den Tarif herauspicken, der optimal zu dir passt. Allerdings hat die Öffnung des Strommarktes auch einige schwarze Schafe angelockt, deren Tarifstrukturen keiner versteht und die fragwürdige Methoden anwenden, um besonders günstige Preise zu erzielen.

Einen Preisvergleich machenZum Beispiel ist ihre Preisgarantie nur sehr kurz, zumindest kürzer als die Mindestvertragslaufzeit. Ist die Garantie abgelaufen, werden die Preise drastisch erhöht. Manchmal werden auch bei Abrechnungen die versprochenen Boni aus fadenscheinigen Gründen einbehalten. Wenig seriöse Stromanbieter verlangen häufig auch Vorauskasse (wobei es aber auch seriöse Anbieter gibt, die dieses Tarifmodell verwenden). Bei Vertragsabschluss zahlt der Kunde den gesamten Jahresbetrag auf einmal im Voraus, und im Fall einer Insolvenz ist das Geld dann in der Regel weg.

Positive Bewertungen

Wenn du wissen willst, wie seriös ein Stromanbieter tatsächlich ist, solltest du die Einschätzung derjenigen zurate ziehen, die den Anbieter wohl am besten kennen: seine Kunden. Online-Bewertungsportale wie eKomi und andere sammeln authentische Bewertungen und ermöglichen so ein genaues Bild über die Stärken und Schwächen des Unternehmens.

AGrüne, gelbe und rote Dauem auf Buttonuch erfährst du auf den Portalen recht schnell, wie zuverlässig und vertrauenswürdig der Anbieter ist. Häufen sich Klagen über falsche Abschlussrechnungen, verzögerte Auszahlungen von Boni, schlechten Service oder drastische Preiserhöhungen, solltest du dir den Wechsel zu diesem Unternehmen noch einmal überlegen. Überwiegen hingegen die positiven Erfahrungen, handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen seriösen Stromanbieter.

Unabhängige Auszeichnungen

Stromanbieter werden immer wieder von unabhängigen Institutionen auf Herz und Nieren geprüft. Verbraucherschützer, Journalisten und Wirtschaftsexperten blicken nicht nur auf die Preise, sondern noch auf weitere Faktoren: etwa darauf, wie kundenfreundlich die Angebote sind, wie lange die Mindestvertragslaufzeit ist, welche Kündigungsfrist gilt und welche Bestandteile die „Preisgarantie“ tatsächlich beinhaltet.

Auch die Servicequalität und die fachliche Kompetenz der Mitarbeiter spielen eine wichtige Rolle. Empfehlungen, welche Unternehmen zu den seriösen Stromanbietern zählen, findest du beispielsweise bei Stiftung Warentest, Focus-Money und anderen Testern. Die Tests werden regelmäßig, meist einmal pro Jahr, durchgeführt. Die Spitzenreiter erhalten ein Gütesiegel, mit dem sie auch werben dürfen.

Seriöse Angebote

Zuverlässige Stromanbieter verzichten meist auf das Modell Vorauskasse und bieten stattdessen günstige Tarife mit monatlichen Abschlägen an. Diese werden immer anhand des Bedarfs bzw. der letzten Rechnung kalkuliert. Das verhindert, dass Kunden durch zu hohe Abschläge in Vorleistung gehen müssen. Hat sich dadurch ein Guthaben angesammelt, wird ein seriöser Stromanbieter im Zuge der Jahresabrechnung das Geld auch sofort und in einer Summe zurückzahlen. Unseriöse Unternehmen verrechnen das Guthaben schon mit der neuen Abschlagszahlung bzw. zahlen es nur in Raten über Monate hinweg aus.

Mann schreibt auf PapierAuch Tarife mit Strompaketen wirst du bei seriösen Stromanbietern in der Regel nicht finden. Bei Paketmodellen kaufst du den Strom zum Festpreis ein. Verbrauchst du mehr, musst du alle zusätzlich verbrauchten Kilowattstunden extra bezahlen – zu einem deutlich höheren Preis. Fällt dein Verbrauch dagegen niedriger aus, gibt es kein Geld zurück. Grundsätzlich sind solche Angebote nur etwas für Kunden, die jeden Monat einen fixen Stromverbrauch haben – aber wer hat das schon?!

Warum EnBW wählen

Es gibt viele Gründe, die für die EnBW sprechen: Wir sind einer der größten Energieversorger Deutschlands mit 20-jähriger Erfahrung und über zwei Millionen zufriedenen Kunden. Unsere Wurzeln in Baden und Württemberg reichen bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Seither stehen wir für Zuverlässigkeit und Qualität. Und wir arbeiten jeden Tag daran, dass dies auch so bleibt. Deshalb bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Tarife mit fairen Preisen und teilweise extralangen Preisgarantien für bis zu 24 Monate – ohne Vorkasse! Und mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen erfüllen wir die Empfehlungen für seriöse Stromanbieter der Stiftung Warentest.

Service ist unsere Stärke

Dass wir als seriöser Stromanbieter überzeugen, zeigen auch die Erfahrungen unserer Kunden. Auf der Online-Plattform eKomi bewerten uns über 85 Prozent der befragten Neu- und Stammkunden positiv. „Einfach, schnell und ein angemessener Preis“, „einfach, guter Service und Beratung“, „Alles super! Gut und schnell, problemlos gelaufen“ – so oder ähnlich lauten viele Rezensionen. Auf diese Top-Bewertungen sind wir stolz, denn für unsere Kunden geben wir alles. Zum Beispiel in unserem innovativen Kundenportal Meine EnBW.

Mann im Callcenter lacht

Das bestätigen auch unabhängige Institutionen. Focus-Money und das Online-Portal Statista haben im großen Energieatlas 2018 in 18 Regionen die EnBW zum „besten Stromversorger Deutschlands“ gekürt, etwa in Stuttgart und Karlsruhe. In 31 weiteren Regionen schaffte es die EnBW unter die besten fünf Plätze und damit unter die „Top-Versorger“. Bei der Auswertung wurden zum einen die Zufriedenheit der Kunden mit dem Stromlieferanten, der Preis des gewählten Tarifs oder das Angebot an regenerativen Energien berücksichtigt. Zum anderen bewertete man, wie vielfältig das Angebot ist und wie schnell das Service-Team des Stromversorgers auf Kundenanfragen reagiert. Nur seriöse Stromanbieter wie die EnBW können mit einer ausgezeichneten Servicequalität punkten.

Tipp: Zu allen Fragen rund um Energiethemen stehen wir dir kompetent zur Seite – nicht nur im Ländle, sondern deutschlandweit! Besuch uns einfach vor Ort, einer der über 60 EnBW-Shops ist auch in deiner Nähe. Hier geht’s zur Übersicht.

Treiber der Energiewende

Wir sind davon überzeugt, dass die Zukunft dem Strom aus erneuerbaren Energien gehört. Daher verstehen wir uns auch als Treiber der Energiewende und fördern seit Jahrzehnten den Ausbau regenerativer Energien, vor allem von Wind- und Wasserkraft und Sonnenenergie. Mit unseren Offshore-Windparks in Ost- und Nordsee gehören wir zu den Pionieren der Energieerzeugung auf See, aber auch an Land betreiben wir große Anlagen – übrigens im gesamten Bundesgebiet. Dazu kommen unsere 67 Wasserkraftwerke im ganzen Ländle und deutschlandweit über 20 Solarparks. Unsere Kunden können mit attraktiven Ökostromtarifen an dieser Entwicklung teilhaben – oder mit EnBW solar+ selbst eigenen Solarstrom günstig produzieren.

Innovativ zu sein und neue Geschäftsfelder zu erschließen gehört für uns zur grundlegenden Unternehmensstrategie. Ein gutes Beispiel dafür ist unser Angebot EnBW mobility+, mit dem wir Elektromobilität einfacher, sicherer und zuverlässiger für alle machen. So verfügen wir mit 25.000 Ladepunkten über das dichteste Ladenetz für Elektrofahrzeuge in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zugleich investieren wir in den weiteren Ausbau, etwa in tausend EnBW Schnelladestationen. Für diese und weitere Neuerungen erhielten wir den Innovationspreis 2018, der von Focus-Money und Deutschland Test verliehen wird.

Du bist auf der Suche nach einem seriösen Stromanbieter? Dann wechsle jetzt zur EnBW, einem von Deutschlands besten Stromversorgern. Den passenden Tarif findest du hier:

Zum Tariffinder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Kommentar von Wolfgang Schmalzried am 2. Mai 2019

    Solltet ihr den Strompreis verkürzen, wäre das Gut.