Der EnBW
Mobilitätsberater

Elektromobilität für Städter: Immer eine Fahrt voraus

Stadtkind durch und durch oder nur zu Besuch?

Du lebst in der Stadt, kannst Bäcker, Supermarkt und Fitnessstudio zu Fuß erreichen und auch dein Arbeitsweg dauert nicht länger als 20 Minuten. Als echtes Stadtkind kannst du diese kurzen Strecken auch easy mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. So stellst du dir die Frage, ob du überhaupt ein eigenes Auto brauchst, oder lieber Ausschau nach einer Alternative hältst und so neben deinem Geldbeutel auch die Umwelt schonst.

Aber ist es wirklich so einfach? Schließlich bedeutet ein eigenes Auto oft auch mehr Flexibilität und Freiheit. Vor allem für diejenigen, die zwar mitten in der Stadt arbeiten, aber zum Wohnen die ruhigen Randbezirke im Speckgürtel bevorzugen.

Elektroautos für Städter auf einen Blick:

Fiat 500e la Prima Cabriolet
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 36.945 €
Nach Förderung Ab 27.945 €
Details
Volkswagen e-up!
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 21.421 €
Nach Förderung Ab 12.421 €
Details
Mini Cooper SE
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 31.681 €
Nach Förderung Ab 22.681 €
Details
Smart EQ fortwo
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 21.387 €
Nach Förderung Ab 12.387 €
Details
Smart EQ forfour
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 22.030 €
Nach Förderung Ab 13.030 €
Details
Honda e
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 32.997 €
Nach Förderung Ab 23.997 €
Details
Opel Corsa-e
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 29.900 €
Nach Förderung Ab 20.900 €
Details
Renault ZOE LIFE R110 Z.E. 40
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 21.348 €
Nach Förderung Ab 12.348 €
Details
e.Go Life 40+
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 22.701 €
Nach Förderung Ab 13.701 €
Details
VW ID.3 Pro
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 35.575 €
Nach Förderung Ab 26.575 €
Details
BMW i3
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 38.017 €
Nach Förderung Ab 29.017 €
Details
Tesla Model 3 Standard-Reichweite Plus
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 46.380 €
Nach Förderung Ab 37.380 €
Details
Kia eSoul 136
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 33.133 €
Nach Förderung Ab 24.133 €
Details
Peugeot e-208
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 29.682 €
Nach Förderung Ab 20.682 €
Details
CITROËN C-ZERO
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 21.250 €
Nach Förderung Ab 12.250 €
Details
Opel Ampera-e Plus
Eignung für die City
Sparsamkeit
Für Langstrecke
Platzangebot
Listenpreis Ab 41.906 €
Nach Förderung Ab 32.906 €
Details
Haftungsausschluss: Alle Angaben auf unserer Website wurden sorgfältig geprüft. Die EnBW übernimmt jedoch keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Was ist die beste Elektromobilitäts-Option für Städter?

In Mobilitätsfragen bietet dir dein Stadtleben viele Vorteile: Die Wege sind verglichen mit Pendlerstrecken kurz und du kannst zwischen zahlreichen Transportoptionen wählen. Dabei gilt das Motto: Einfach, flexibel und platzsparend. Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten, die dir bei der Entscheidung für die perfekte (Elektro-)Mobilitätsart weiterhelfen können.

Das E-Auto – du sitzt gerne auf deinen eigenen vier Rädern

Wer sein Vehikel rund um die Uhr nutzen will, ohne sich nach den Fahrplänen (und ärgerlichen Verspätungen) öffentlicher Verkehrsmittel richten zu müssen, für den macht ein Elektroauto  in der Stadt Sinn. Auf Luxus und Add-ons, wie Fahrassistenzsysteme, kannst du getrost verzichten. Schließlich fährst du pro Tag vermutlich ohnehin selten mehr als 30 Kilometer – und meistens auch dieselben Routen.

Die Größe – klein, praktisch, gut

In erster Linie nutzt du das Auto für die relativ kurzen Fahrten zur Arbeit und für den Transport deiner Einkäufe – mittlerer Stauraum reicht für dich also voll aus. Und da du meistens alleine oder mit deinem Partner oder einem Freund unterwegs bist, brauchst du auch keine extra-geräumige Luxusschaukel.

Frei parken? Nicht in der Stadt – ein weiterer Grund, bei der Auswahl des passenden Elektroautos für Städter auf kleinere Abmessungen deines Fahrzeugs zu achten. So findest du auch in jeder noch so kleinen Lücke am Straßenrand Platz.

 Die Reichweite – mehr ist mehr

Eigene Lademöglichkeiten hast du vermutlich keine, wenn du in einer Stadtwohnung lebst. Du solltest beim Kauf eines E-Autos also auf eine etwas höhere Reichweite achten. Ab 150 Kilometern hast du genug Ausdauer im Akku, um mehrere Runden durch die Stadt zu drehen. Wählst du zudem noch ein Auto mit 22 kW Ladeleistung, kannst du deine Ladevorgänge bequem in den Alltag integrieren. Denn damit hat dein Auto nach spätestens zwei Stunden laden (z. B. beim Einkaufen, Ausgehen oder am Arbeitsplatz) wieder genug Power für die nächsten Touren.

E-Bike und E-Roller – umweltfreundlich unterwegs auf zwei Rädern

Solltest du wegen der ewigen Parkplatzsuche in beengten Straßen schon an Stadtflucht denken, sind E-Roller und E-Bikes  (Pedelecs) eine besonders budgetfreundliche Alternative zum Elektroauto. Mit diesen Elektromobilitäts-Optionen schonst du nicht nur deine Nerven, auch die Kasse stimmt am Ende des Monats und du leistet einen wertvollen Beitrag zur umweltbewussten Fortbewegung.

Während sich E-Roller für spontane Fahrten zwischendurch oder für deinen Arbeitsweg ideal eignen, sind die Transportmöglichkeiten mit den rasanten Rollern eher begrenzt. Ein E-Bike verschafft hier schnelle Abhilfe: Ausgestattet mit Korb, Extra-Sitz oder Anhänger kannst du so Käufe, Kind und Kegel bequem und umweltbewusst durch deinen Block und darüber hinaus kutschieren.

Und sonst so? ÖPNV und Carsharing

Umweltfreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Eine besonders umweltverträgliche Alternative zum eigenen Auto ist das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Gerade für Stadtkinder, die für den täglichen Weg zum Job kaum Kilometer zurücklegen müssen, lohnt es sich, an Verkehrsmittel wie Bus und Bahn mehr als einen Gedanken zu verschwenden. Anschaffungskosten für einen PKW entfallen, Wartungskosten sind ein Fremdwort für dich. Der Kauf eines Monatstickets für den ÖPNV fällt da kaum noch ins Gewicht.

Carsharing – gemeinsam ans (Nachhaltigkeits-)Ziel

Sie tragen Aufschriften wie Car2go, DriveNow, Stadtmobil oder Miles und sind seit einigen Jahren aus deutschen Großstädten nicht mehr wegzudenken: Die Rede ist von Autos, die von sogenannten Carsharing-Diensten für die öffentliche Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Sollte dir die Energieeinsparung im Verkehr wichtiger sein, als ein eigenes Auto zu besitzen, dann bist du vielleicht der Typ für Carsharing. Ein Exot bist du mit dieser Einstellung längst nicht mehr: So hat sich die Zahl der umweltbewussten Verkehrsteilnehmer, die Carsharing Angebote nutzen (oder sich einen privaten Pkw teilen), seit 2003 vervielfacht.

Deine E-Mail ist unterwegs, bitte bestätige deine E-Mail-Adresse. Wir haben dir eine E-Mail zur Bestätigung deiner E-Mail-Adresse zugeschickt.
Danke! Vielen Dank für deine Bestätigung.