eKäfer: Wenn der Oldie elektrisch wird

Ein E-Auto sieht immer futuristisch aus? Weit gefehlt! Wir haben eClassics in Renningen besucht, die Historie und moderne Antriebe vereinen – und zwar in VW Käfern aus den 1970ern.

Die Macher von eClassics kooperieren offiziell mit Volkswagen und verbauen die E-Komponenten des e-up! in ihre liebevoll restaurierten Retrokäfer. Standesgemäß und historisch korrekt finden sich im e-Käfer die Elektrokomponenten an der Hinterachse, die Ladebuchse ist hinter dem rechten Rücklicht versteckt und die schnellladefähige 36,8-kWh-Batterie ist innerhalb von 40 Minuten mit bis zu 80 Prozent Energie befüllt. Wir fragten uns, wie es wohl ist, einen Oldtimer zu starten, ohne ihn dann auch knattern zu hören – so viel vorab: Es war unglaublich, wie positiv die Ruhe im Cabrio auf uns wirkte. Aber überzeug dich in unserem Video selbst davon:

Titelbild: © VW