Kooperation statt Konkurrenz: Mit dem Open Parking System die neue Mobilität gemeinsam gestalten.

Das Logo des Open Parking System

Vom übergreifenden, kooperativen Ansatz profitieren alle Kunden und Marktpartner:

AUTOFAHRER

  • hoher Komfort bei Ein- und Ausfahrt im Parkhaus
  • kein Anstehen am Kassenautomaten
  • bequemes, sicheres, bargeldloses Zahlen
  • Refinanzierung von Park- und Servicekosten durch Dritte

PARKHAUSBETREIBER

  • Steigerung der Cashless-Quote und damit weniger Aufwand und Kosten
  • neue Mehrwertdienste für Endkunden für zusätzliche Einnahmen
  • eigene Endkundenprogramme
  • papierloser Dauerparker

MOBILITÄTS-SERVICE-ANBIETER UND AUTOMOBILHERSTELLER

  • eigene Kunden bleiben eigene Kunden - auch beim Parken
  • Parken als Mehrwertdienst in eigene Produkte integrieren
  • Mehrwertdienste in Verbindung mit Parken realisieren
  • mehr Umsatz je Kunde

EINZELHANDEL UND GEWERBE

  • Parkgebühren und Mehrwertdienste für Autofahrer refinanzieren
  • im Gegenzug für Umsätze im Laden generieren
  • digitale Steuerungsmöglichkeiten, um den Autofahrer gezielt vom Parkhaus ins Geschäft zu holen

STÄDTE UND KOMMUNEN

  • Stärkung und Belebung des innerstädtischen Gewerbes durch Verbindung Parken mit Einzelhandel
  • Verknüpfen des Parkens mit der Mobilitätskette durch Verknüpfung mit ÖPNV und Verkehrssteuerung
  • Reduktion des Parksuchverkehrs und damit Reduktion von Umwelt- und Lärmbelastungen