Intelligente Messsysteme

FAQ rund um das Thema intelligente Messsysteme

Betroffene Kunden

Die Preisobergrenze je Verbrauchsstufe:
Bis 2.000 kWh
maximal 23 €/Jahr
Optionaler Einbau ab 2020
2.000 – 3.000 kWh
maximal 30 €/Jahr
3.000 – 4.000 kWh
maximal 40 €/Jahr
4.000 – 6.000 kWh
maximal 60 €/Jahr
6.000 – 10.000 kWh
maximal 100 €/Jahr
Pflichteinbau ab 2020
10.000 – 20.000 kWh
maximal 130 €/Jahr


Pflichteinbau ab 2017
20.000 – 50.000 kWh
maximal 170 €/Jahr
50.000 – 100.000 kWh
maximal 200 €/Jahr
Die Preisobergrenze je installierte Leistung von Erzeugungsanlagen:
7 - 15 kW
maximal 100 €/Jahr
Pflichteinbau ab 2017
15 - 30 kW
maximal 130 €/Jahr
30 - 100 kW
maximal 200 €/Jahr

Vorteile

Gesetzes-/Bemessungsgrundlage

Einbau

Akteur
Ressort
Lieferant
Das Unternehmen, das Kunden mit Strom und Gas beliefert
Netzbetreiber
Betreiber des örtlichen Stromverteilnetzes
Grundzuständiger Messstellenbetreiber
In der Regel der örtliche Netzbetreiber
Wettbewerblicher Messstellenbetreiber
Ein weiterer, vom örtlichen Netzbetreiber/ Messstellenbetreiber unabhängiger Anbieter von Leistungen zum Messstellenbetrieb. Aufgrund der Liberalisierung des Marktes kann der Kunde seinen Messstellenbetreiber (genau wie seinen Stromlieferanten) frei wählen

Technik

Datenübertragung/-sicherheit

Servicenummern Mo-Sa 6:00 bis 22:00 Uhr