Rückbauservice: Wir bieten Rückbau effektiv, effizient und zuverlässig

Auf Basis der Erkenntnisse und Erfahrungen unserer eigenen Projekte entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden Strategien und Konzepte für die Stilllegung und den Rückbau kerntechnischer Anlagen und begleiten sie bei deren Umsetzung. Zu unseren Kunden gehören Betreiber und Forschungseinrichtungen in Deutschland und Europa.

Reststoffbearbeitung

Reststoffbearbeitungszentrum am Standort optimiert den Rückbau

Freimessverfahren nach der Reststoffbearbeitung
Grafik des Reststoffbearbeitungszentrums in Philippsburg
Freimessverfahren nach der Reststoffbearbeitung
Grafik des Reststoffbearbeitungszentrums in Philippsburg

Infrastruktur zur Reststoffbearbeitung

Massenfluss radioaktiver Reststoffe (Prozesssicht)
Massenfluss radioaktiver Reststoffe (Prozesssicht)
Massenfluss radioaktiver Reststoffe (Prozesssicht)
Massenfluss radioaktiver Reststoffe (Prozesssicht)

Kontakt

Herausforderungen

Abfall- und Reststoffkategorien

Nicht-radioaktive Reststoffe und Abfälle
Radioaktive Abfälle
Wertstoffe, konventionelle Reststoffe
Abfälle mit zweckgerichteter Freigabe
Schwach- bis mittelradioaktive Abfälle
z.B. Betriebsabfälle, radioaktive Abfälle aus dem Rückbau
Hochradioaktive wärmeentwickelnde Abfälle
vor allem abgebrannte Brennelemente aus dem Leistungsbetrieb
Anteil an der gesamten Abbaumasse eines EnBW-Kernkraftwerks
geingfügige Unterschiede je nach Anlage
Für den Rückbau nicht relevant
etwa 96-98 %
etwa 1-3 %
etwa 1 %

Abfall- und Reststoffkategorien eines Kernkraftwerks

Verfahren der Reststoffbearbeitung

Grafik Verfahren der Reststoffbearbeitung
Es existieren drei wesentliche Verfahren in der Reststoffbearbeitung
Grafik Verfahren der Reststoffbearbeitung
Es existieren drei wesentliche Verfahren in der Reststoffbearbeitung

Lösungen für die EnBW Standorte im Überblick



Weiterempfehlen: 
Seite drucken: 
Servicenummer Mo-Sa 6:00 bis 22:00 Uhr