CO₂-Fußabdruck und Energieeffizienz

Reduktionspotenziale von Treibhausgasen realisieren, erneuerbare Energien ausbauen sowie die Emission von Treibhausgasen bei Kunden reduzieren sind festgelegte Ziele der EnBW. Auf den nachfolgenden Seiten sind relevante Daten und Aktivitäten der EnBW beschrieben.

Scope 1:
Direkte Klimagas-Emissionen aus Quellen, die dem Unternehmen gehören oder direkt kontrolliert werden.
  • Erzeugung fossil (Strom + Wärme)
  • Emissionen der Anlagen des Strom- und Gasnetzes
  • Emissionen Gebäudeheizung fossil
  • Emissionen eigene Kraftfahrzeuge
Scope 2:
Indirekte Klimagas-Emissionen, entstanden bei der Produktion von zugekaufter Elektrizität, Dampf, Fernwärme und Kühlung, die im Unternehmen verbraucht werden; Netzverluste.
  • Stromverluste Netzleitungen
  • Stromverbrauch Anlagen des Strom- und Gasnetzes
  • Stromverbrauch Wasseranlagen
  • Verbrauch Strom und Fernwärme in Gebäuden
  • Stromverbrauch Rechenzentren und Großküchen
Scope 3:
Sonstige indirekte Klimagasemissionen
  • Verbrauch zugekaufter Strommengen beim Kunden
  • Gasverbrauch beim Kunden
  • Brennstoffbereitstellung (Kohle, Gas, Öl, Uran)
  • Geschäftsreisen
Vermiedene CO₂-Emissionen:
Geschäftstätigkeiten der EnBW, die zu einer Vermeidung von CO₂-Emissionen führen und die Ziele der Energiewende unterstützen.
  • Ausbau der Erzeugung durch erneuerbare Energien
  • Energieliefercontracting
  • Energieeffizienzprojekte und Ausbau Erneuerbare Energien bei Kunden/Partnern
  • Erzeugung und Verkauf von Bioerdgas

CO₂-Fußabdruck der EnBW

Umweltschutz CO2 Fussabdruck-Flipflops im Regen
Balkendiagramm CO2 Fußabdruck

Weiterempfehlen: 
Seite drucken: 
Servicenummer Mo-Sa 6:00 bis 22:00 Uhr