Kennzahlen, Ratings und Auszeichnungen

EnBW erhebt regelmäßig konzernweit Kennzahlen entlang der Nachhaltigkeitsdimensionen Ökonomie, Ökologie und Soziales. Mit der Veröffentlichung dieser Kennzahlen werden die unterschiedlichen Stakeholdergruppen der EnBW (u.a. Kunden, NGOs und Rating-Agenturen) umfassend über Leistungen und Fortschritte der EnBW transparent informiert. Basierend auf der Entwicklung der Kennzahlen werden Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert, Maßnahmen gesteuert sowie die Zielerreichung überprüft.

Ziele und Steuerungssystem

Top-Leistungskennzahlen

Ziel Top-Leistungs-
kennzahl
2016 Ziel 2020
Sicherung der Ertragskraft Adjusted EBITDA in Mrd. € 1,9 2,3-2,5 Das operative Ergebnis soll wieder das vor
der Energiewende durchschnittlich erzielte Niveau erreichen. Das regulierte Geschäft (Segment Netze und Segment Erneuerbare Energien) trägt zusammen rund 70 % zu diesem Ergebnis bei.
Hohe Finanzdisziplin Innenfinanzierungskraft in % 72,1 ≥ 100 Durch die Begrenzung der Nettoinvestitionen auf den Retained Cashflow wird die Höhe der Nettofinanzschulden kontrolliert. So kann der Konzernumbau aus eigener Kraft umgesetzt werden.
Steigerung des Unternehmenswerts ROCE in % 7,8 8,5-11 Die Verzinsung des eingesetzten Kapitals (Return on Capital Employed, ROCE) liegt über den Kapitalkosten. Die EnBW schafft Wert für ihre Stakeholder.
Ziel Top-Leistungs-
kennzahl
2016 Ziel 2020
Ergebnisanteil „Nahe am Kunden“/Vertriebe Anteil am Adjusted EBITDA gesamt in Mrd. €/in % 0,2/13 0,4/15 Das operative Ergebnis des Segments Vertriebe verdoppelt sich von 0,2 Mrd. € im Basisjahr 2012 auf 0,4 Mrd. € im Jahr 2020 und stellt gut 15 % des operativen Konzernergebnisses. Innovationen machen es möglich.
Ergebnisanteil Netze Anteil an Adjusted EBITDA gesamt in Mrd. €/in % 1,0/52 1,0/40 Das operative Ergebnis des Segments Netze steigt von 0,8 Mrd. € im Basisjahr 2012 um 25 % auf 1,0 Mrd. € im Jahr 2020 und bestreitet dann rund 40 % des operativen Konzernergebnisses. Der Anteil des stabilen regulierten Geschäfts weitet sich aus.
Ergebnisanteil Erneuerbare Energien Anteil am Adjusted EBITDA gesamt in Mrd. €/in % 0,3/15 0,7/30 Das operative Ergebnis des Segments Erneuerbare Energien vervielfacht sich von 0,2 Mrd. € im Basisjahr 2012 um 250 % auf 0,7 Mrd. € im Jahr 2020 und trägt rund 30 % zum operativen Konzernergebnis bei. Die EnBW wird nachhaltiger.
Ergebnisanteil Erzeugung und Handel Anteil am Adjusted EBITDA gesamt in Mrd. €/in % 0,3/17 0,3/15 Das operative Ergebnis des Segments Erzeugung und Handel sinkt aufgrund veränderter Rahmenbedingungen von 1,2 Mrd. € im Basisjahr 2012 um 80 % auf 0,3 Mrd. € im Jahr 2020 und steuert nur noch knapp 15 % zum operativen Konzernergebnis bei.
Ziel Top-Leistungs-
kennzahl
2016 Ziel 2020
Reputation Reputationsindex 50,0 55,4 Parallel zum Umbau des Geschäftsmodells strebt die EnBW eine kontinuierliche Verbesserung der Reputation an.
Nahe am Kunden Kundenzufrieden-
heitsindex EnBW / Yello
132/150 >136/ >159 EnBW- und Yello-Kunden sind zufriedene Kunden mit hoher Kundenbindung. EnBW und Yello sind stark am Kunden ausgerichtete Organisationen, die die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden mit maßgeschneiderten Lösungen und Produkten erfüllen.
Versorgungs-
zuverlässigkeit
SAIDI (Strom) in min/a 16 <25 Die EnBW räumt der Beibehaltung der Versorgungsqualität
ihrer Kunden oberste Priorität ein. Die hohe Versorgungszuverlässigkeit im Netzgebiet der EnBW basiert
auf umfangreichen Investitionen in Netze und Anlagen sowie auf unserer ausgeprägten Systemkompetenz.
Ziel Top-Leistungs-
kennzahl
2016 Ziel 2020
Mitarbeiter-
commitment
Mitarbeiter-
commitmentindex (MCI)
59 65 Die Verbundenheit (= Commitment) unserer Mitarbeiter mit der EnBW ist stark ausgeprägt und das Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens ist gegeben.
Arbeitssicherheit LTIF 3,9 ≤Vorjahres-
wert
Die Zahl der Arbeitsunfälle und die dadurch entstandenen Ausfalltage bleiben nachhaltig stabil oder sinken.
Ziel Top-Leistungs-
kennzahl
2016 Ziel 2020
Erneuerbare Energien (EE) ausbauen Installierte Leistung EE in GW und Anteil EE an der Erzeugungskapazität in % 3,1/23,1 5,0 / > 40 Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Erzeugungskapazität verdoppelt sich bei der EnBW gegenüber 2012. Dabei stehen Wind onshore und offshore sowie Wasserkraft im Vordergrund.
Klimaschutz CO₂-Intensität in g/kWh 577 -15 % bis
-20 %
Die EnBW trägt aktiv zum Klimaschutz bei, indem sie die CO2-Intensität ihrer Eigenerzeugung Strom (exklusive nuklearer Erzeugung) bis 2020 sukzessive um 15 bis 20 % gegenüber 606 g/kWh im Basisjahr 2015 verringert.

Weiterempfehlen:
Seite drucken: