{{1617919200000 | date:'mediumDate'}} | Lithium, Elektromobilität, Energiewende

Die sechs wichtigsten Fragen zu Lithium

Weltweit steigt der Bedarf an Lithium: Der Rohstoff ist heiß begehrt – und gilt vorerst als unersetzlich. Warum? Und was ist eigentlich die Aufgabe von Lithium in Akkus? Wir beantworten die sechs häufigsten Fragen rund um das Batteriemetall.

Abbildung einer Lithium-Batterie
Lithium wird benötigt, um Batterien herzustellen. Das Alkalimetall entwickelt sich derzeit zum meistgefragten Rohstoff der Welt.

1. Wozu brauchen wir Lithium?

2. Welche Aufgabe erfüllt Lithium in Batterien?

3. Wie entwickelt sich die Nachfrage?

Globaler Bedarf steigt

4. Gibt es keine Alternative zu Lithium?

Schaubild Lithium Atom
Viele Forscher beschäftigen sich derzeit mit der Frage, womit sich Lithium als Ladungsträger in Batterien ersetzen lässt.

5. Wie umweltfreundlich ist die Lithiumgewinnung?

6. Können wir Lithium in Deutschland fördern?

So funktioniert die Lithiumförderung in Bruchsal

Die EnBW erprobt die klimaneutrale, industrielle Gewinnung von Lithium aus der Tiefengeothermie. Im Video erklären die EnBW-Forscher Elif Kaymakci und Thomas Kölbel das gemeinsam mit dem KIT entwickelte Verfahren.

Ihre Ansprechpartnerin

{{global.get('MSG_FOOTER_BACK_TO_TOP_BUTTON_LABEL')}}