{{1614294000000 | date:'mediumDate'}} | Blockchain, Ökostrom, Energiewende

Wie funktioniert eine Blockchain?

Die Blockchain-Technologie ermöglicht bei Transaktionen einen hohen Grad an Datensicherheit, ohne dafür eine zentrale Plattform zu benötigen. Auch im Energiemarkt eröffnet Blockchain neue Chancen – zum Beispiel den direkten Austausch zwischen dezentralen Energieerzeugern und -verbrauchern.

Gondeln einer Bergbahn
Bei der Blockchain werden Daten in digitalen Blöcken gespeichert. Neue Daten werden in weiteren Blöcken gespeichert und an die vorherigen gekoppelt. So entsteht eine Kette aus Blöcken, im Englischen: Blockchain.

Kann Blockchain die Energiewende vorantreiben?

Herr Sander, was ist Blockchain eigentlich?

Und das ist so sicher wie ein Eintrag ins Grundbuch?

Foto von Christian Sander
„Um die Potenziale einschätzen und nutzen zu können, befassen wir uns ausgiebig mit der Blockchain-Technologie“, sagt Christian Sander, Lead Blockchain & Distributed Ledger Technologies bei der EnBW

Es gibt also nicht eine riesige Datenbank, sondern eine Art Kassenbuch mit vielen identischen Kopien?

Zum Beispiel?

Herr Sander, herzlichen Dank für das Gespräch.

Ihr Ansprechpartner

{{global.get('MSG_FOOTER_BACK_TO_TOP_BUTTON_LABEL')}}