15. Februar 2017

Neue EnBW-Energieverbundzentrale in Kooperation mit Agilent Technologies und der Gemeinde Waldbronn

Wärme und Kälte aus einer Hand / Von Synergieeffekten profitieren Kommune und Industrie
Waldbronns Bürgermeister Franz Masino, Staatssekretär Dr. Andre Baumann, EnBW-Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Mastiaux, Agilent-Geschäftsführer Manfred Seitz und Michael Schöne, Taller-Geschäftsführer (von links nach rechts) bei der feierlichen Inbetriebnahme der neuen Energieverbundzentrale.
Waldbronns Bürgermeister Franz Masino, Staatssekretär Dr. Andre Baumann, EnBW-Vorstandsvorsitzender Dr. Frank Mastiaux, Agilent-Geschäftsführer Manfred Seitz und Michael Schöne, Taller-Geschäftsführer (von links nach rechts) bei der feierlichen Inbetriebnahme der neuen Energieverbundzentrale.
Projektinformationen / Technische Daten:
Leistung BHKW
500 kW th, 340 kW el
Leistung Notstromversorgung
400 kVA
Leistung Brennwertkessel
750 kW
Leistung Niedertemperaturkessel
900 kW
Brennstoff
Erdgas, Diesel für Notstrom
Leistung Kältemaschine
2 x 600 kW, 2 x 790 kW
Leistung Wärmepumpe
1 x 500 kW
Temperatur Heizung
30/40 °C, 70/90 °C
Temperatur Kältemaschinen
6/12 °C
Leistung Tiefkältemaschine
3 x 300 kW
Temperatur Tiefkältemaschine
-12 °C
Freie Kühlung
1.000 kW
Leistung Rückkühlwerk
4 x 620 kW
Erdverlegte Rohrleitungssysteme
1,7 km
CO2-Einsparung
680 t/a