Gesagt, getan!

Wir reden nicht nur über die Energiewende, wir packen sie an. Dafür stehen unsere 20.000 Mitarbeiter, jeden Tag. Sie sind die eigentlichen Macher der Energiewende. In ihrem Arbeitsalltag gestalten sie längst die Energiewelt von morgen, indem sie Strom grüner, konventionelle Kraftwerke umweltschonender und das Laden von Elektroautos bequemer machen. Unseren Kunden, die selbst nachhaltig Energie erzeugen und nutzen möchten, stehen unsere Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

Michael Heintschel

Thomas Roth

Lars Walch

Alois Kessler

Heike Müller

Claudia Berger

Markus Edel

Das machen unsere Macher

Lars Ehrenfeld

Lars Ehrenfeld Zitat
Lars Ehrenfeld Zitat

Die Elektromobilität hat einen direkten positiven Einfluss auf unsere Lebensqualität und die Umwelt. Es ist ein gutes Gefühl daran mitzuarbeiten, die nachhaltige Mobilität zu beschleunigen. Jetzt bauen wir unser Netz an Ladestationen weiter aus und machen den Zugang noch einfacher und bequemer. Zum Beispiel mit einer Smartphone-App zum Laden und Direkt-Bezahlen.

Lars Ehrenfeld. Als technischer Produktentwickler kümmert er sich auch um die Systeme im Hintergrund, damit Laden und Bezahlen reibungslos funktionieren.

Sorina Caculovic

Sorina Caculovic Zitat

Viele möchten ihren selbst erzeugten Solarstrom zu Hause auch selbst nutzen. Mit einem Speicher ist das kein Problem. Man kann allerdings viel mehr mit seinem Strom machen: Man kann ihn mit anderen teilen oder an Familie und Freunde verschenken. So können wir uns über unseren Strom mit anderen persönlich vernetzen. Diese Idee finde ich sehr charmant.

Sorina Caculovic. Bei der Vertriebsmanagerin laufen die internen Fäden für die Vermarktung des neuen Produkts EnBW Solar+ zusammen.

Florian Henies

Florian Henies

Pionier sein, Windparks bauen - das macht mir Spaß. Die Energiewende ist bei uns Alltag und bietet ein spannendes Aufgabengebiet. Durch meine Arbeit der nächsten Generation etwas Sauberes zu hinterlassen motiviert mich jeden Tag.

Florian Hennies. Der Projektmanager organisiert und überwacht den Bau von Windkraftanlagen und Solarparks.

Tobias Borde

Lars Ehrenfeld

Immer wenn ich zur Abnahme auf einer neuen Windkraftanlage in 140 Metern Höhe stehe, sehe ich die Welt mit anderen Augen. In diesen Momenten bin ich besonders stolz auf meine Arbeit.

Tobias Borde. Der Projektleiter für den Ausbau der Windkraft bringt einen Windpark nach dem anderen auf den Weg.



Weiterempfehlen: 
Seite drucken: