Luftbild von einer Kommune

Eine neue Qualität der Partnerschaft

Das Modell „EnBW vernetzt“ bietet Kommunen in Baden-Württemberg erstmals Beteiligung an der Netze BW GmbH an – eine Chance zur Mitgestaltung der Infrastruktur der Zukunft und zur Beteiligung am wirtschaftlichen Erfolg.

Kommunale Beteiligung an Netze BW GmbH

Gute Gründe für eine kommunale Beteiligung an der Netze BW GmbH

  • Icon_Checkmark

    Gemeinsam gestalten
    Gestalten Sie die Infrastruktur von morgen mit! Von dezentraler Einspeisung erneuerbarer Energien bis hin zur Digitalisierung – die Energiewende findet letztlich in den Verteilnetzen statt.

  • Icon_Checkmark

    Gemeinsam Wissen teilen
    Über die gesellschaftsrechtliche Partnerschaft profitieren Sie vom professionellen Know-how der Netze BW GmbH. Im Dialog mit anderen Kommunen formulieren Sie so zukünftige Trends mit.

  • Icon_Checkmark

    Gemeinsam investieren
    Profitieren Sie als Kommune von einer angemessenen Rendite in einem regulierten, wirtschaftlich stabilen Umfeld.

Meistern Sie die Energiewende – mit „EnBW vernetzt“

Die Energiewende betrifft nicht nur Länder und Großstädte, sondern gerade auch mittlere und kleine Kommunen. Ob dezentrale Energieerzeugung, schwankende Einspeisung und Entnahme von Strom oder Erdgas aus dem Netz, Ladesysteme für Elektrofahrzeuge oder Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien – für all diese Themen benötigen Kommunen ein leistungsstarkes Verteilnetz und einen starken Partner wie die Netze BW GmbH. Mit „EnBW vernetzt“ können Sie sich gemeinsam mit anderen Kommunen mittelbar an der Netze BW beteiligen und dadurch die Zukunft der Strom- und Gasnetze mitgestalten.

Die kommunale Beteiligung stärkt das Verständnis zwischen unterschiedlich strukturierten Kommunen, zwischen Stadt und Land sowie verschiedenen geografischen Regionen. Die Kommunen gestalten die Infrastruktur aktiv mit. Starke Partner werden dabei voneinander profitieren. Mit der kommunalen Verankerung werden inhaltliche Impulse für viele energiewirtschaftliche Themenfelder sichergestellt – der Kreis schließt sich.

Frontansicht von einem Dorf mit einem Kirchenturm

„Die Umsetzung der Energiewende geht uns alle an. Wir arbeiten bereits heute zusammen mit den Kommunen am Netz von morgen.“
Dr. Christoph Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung
der Netze BW GmbH

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer kommunalen Beteiligung an der Netze BW GmbH!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Wünschen Sie Informationen zu „EnBW vernetzt“?

Hier können Sie schnell und einfach einen Beratungstermin mit Ihrem Kommunalberater vereinbaren.

Ihre Kontaktangaben

Kontaktdaten

Unsere Datenschutzinformationen und die Hinweise zu Ihrem datenschutzrechtlichen Widerspruchsrecht finden Sie unter www.enbw.com/datenschutz.