Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1487664000000 | Investorenmitteilung

EnBW kündigt Hybridanleihe aus 2011/2012

Anleihe über eine Milliarde Euro wird zum ersten Kündigungstermin zurückgezahlt – Hybridkapital für EnBW unverändert wichtiges und langfristiges Element der Kapitalstruktur
Bild herunterladen

Karlsruhe. Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat ihre in 2011 begebene und 2012 aufgestockte Hybridanleihe zum erstmöglichen Termin 2. April 2017 gekündigt. Mit einem Gesamtvolumen von einer Milliarde Euro und einem Kupon von 7,375 Prozent war diese Anleihe die erste von der EnBW begebene Hybridanleihe. Das Wertpapier wird zu 100 Prozent des Nennwerts zurückgezahlt. Im vergangenen Jahr hat die EnBW zwei Hybridanleihen – 300 Millionen US-Dollar und 725 Millionen Euro – emittiert, die die jetzt gekündigte Anleihe in der Kapitalstruktur ersetzen.

"Mit der Rückzahlung der Hybridanleihe aus 2011/2012 und einer frühzeitigen Refinanzierung im Oktober 2016 können wir unsere Finanzierungskonditionen verbessern, ohne die Finanzierungsstruktur zu verändern. ", erläutert Thomas Kusterer, Finanzvorstand der EnBW. "Hybridanleihen sind nach wie vor ein wichtiges Finanzierungsinstrument für die EnBW zur Unterstützung der Ratings und zur Stärkung der Kapitalstruktur."

Eine Hybridanleihe ist eine Mischform zwischen Eigen- und Fremdkapital. Somit wird diese Anleiheform von den Rating-Agenturen nur teilweise als Verbindlichkeit gewertet. Hybridanleihen sind in der Regel mit höheren Kupons als Senior-Anleihen ausgestattet, da sie nachrangig zu allen anderen Finanzschulden sind und andere eigenkapitalähnliche Merkmale besitzen.

Bild herunterladen
Rechtlicher Hinweis:

Diese Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind weder zur Veröffentlichung noch zur Weitergabe außerhalb der Europäischen Union bestimmt, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Hong Kong oder Singapur. Diese Mitteilung ist kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Hong Kong oder Singapur oder in anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung oder den Gesetzen von US-Bundesstaaten registriert und wurden bzw. werden daher nicht innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika oder an oder für Rechnung oder zu Gunsten von US-Personen angeboten oder verkauft. Ebenso sind und werden die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere nicht gemäß den Bestimmungen in Kanada, Australien, Japan, Hong Kong, Singapur oder anderen Jurisdiktion außerhalb der Europäischen Union registriert und Veröffentlichungen über diese Wertpapiere sind oder werden dort weder von den Regulierungsbehörden geprüft noch werden diese Wertpapiere dort und in anderen Ländern außerhalb der europäischen Union an oder für Rechnung von natürlichen oder juristischen Personen verkauft oder diesen zum Verkauf angeboten.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Unternehmenskommunikation
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Bild herunterladen

DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE AUSSERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION BESTIMMT, INSBESONDERE NICHT IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN, HONG KONG ODER SINGAPUR

Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren