Bild herunterladen nach oben

Entwicklung im Geschäftsjahr 2017

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat im Geschäftsjahr 2017 die geplante Ergebniswende deutlich geschafft. Erstmals seit 2010 konnte ein Anstieg des operativen Ergebnisses (Adjusted EBITDA) erreicht werden.

Teaser Integrierter Geschäftsbericht 2017

Entwicklung Januar bis September 2017

Erstmals seit 2010 rechnet die EnBW für 2017 mit einem wieder ansteigenden operativen Ergebnis. Die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2017 hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit einem deutlichen Ergebnisplus und einer erheblich gestärkten Bilanz abgeschlossen.

Mit 21.298 Mitarbeitern (+5,3 Prozent) erzielte die EnBW einen Umsatz von rund 15,34 Milliarden Euro (+7,5 Prozent) und ein operatives Ergebnis (Adjusted EBITDA) von rund 1,52 Milliarden Euro und folglich ein Plus von 10,8 Prozent gegenüber Vorjahr.

Die temporäre Überschreitung der Prognose ist unter anderem auf positive Einmaleffekte wie den Entfall der Kernbrennstoffsteuer zurückzuführen. Gegenläufig werden im 4. Quartal die im Vergleich zum Vorjahr niedrigeren Strompreise am Terminmarkt wirken. Daher bestätigt EnBW die Prognose von 0 bis plus 5 Prozent für das Gesamtjahr im Vergleich zu 2016. Bereinigt um Effekte aus der Vollkonsolidierung der VNG-Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft liegt das adjusted EBITDA um 2,1 Prozent über Vorjahr.

Umschlag Quartalsmitteilung Q3 2017

Entwicklung Januar bis Juni 2017

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG erzielt mit 21.324 Mitarbeitern (+4,5 Prozent) im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von rund 10,48 Milliarden Euro (+6,8 Prozent) und ein operatives Ergebnis (Adjusted EBITDA) von rund 1,07 Milliarden Euro.

Dies entspricht einem Plus von 10,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die deutliche Ergebnissteigerung ist zum Teil auf temporäre Effekte zurückzuführen, die sich im Jahresverlauf ausgleichen werden. Die EnBW hält daher an der Progose für das Gesamtjahr fest und rechnet mit einem operativen Ergebnis von 0 bis +5 Prozent über Vorjahr. Die Vollkonsolidierung der VNG-Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft zum 18. Mai hat sich positiv auf Umsatz, Absatz, Ergebnis und die Mitarbeiterzahl ausgewirkt.

Umschlag Quartalsmitteilung Q2 2017

Entwicklung Januar bis März 2017

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG erzielte im ersten Quartal 2017 mit 20.337 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,2 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis (Adjusted EBITDA) von 513,4 Millionen Euro. Dies entspricht einem Minus von 17,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Umschlag Quartalsmitteilung Q1 2017