Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1683194400000 | Adhoc-Meldung

Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2023 bei 2,8 Mrd. €

Ad-hoc-Mitteilung nach §17 Marktmissbrauchsverordnung (MAR)
Bild herunterladen

Auf Basis vorläufiger Zahlen erwartet die EnBW für das erste Quartal 2023 ein Adjusted EBITDA von 2,8 Mrd. €. Das operative Ergebnis liegt damit deutlich über dem ersten Quartal des Vorjahres, das vom Ausbruch des Krieges in der Ukraine geprägt war und in dem ein Adjusted EBITDA von 1,2 Mrd. € erzielt wurde.

Ursächlich für die Steigerung ist vor allem das Segment Nachhaltige Erzeugungsinfrastruktur. Hohe positive Bewertungsergebnisse auf Handelsgeschäfte und eine positive Ergebnisentwicklung im Bereich der Stromerzeugung waren die wesentlichen Gründe für den Ergebnisanstieg.

EnBW erwartet für das erste Quartal 2023 einen Konzernüberschuss von 2,3 Mrd. € (Q1 2022: 0,6 Mrd. €). Alle Zahlen sind vorläufig und ungeprüft.

Die bisherige Prognose für das Adjusted EBITDA für das Geschäftsjahr 2023 wird aus heutiger Sicht beibehalten.

Die endgültigen Zahlen für das 1. Quartal 2023 werden wie geplant am 12. Mai 2023 veröffentlicht.

Kontakt

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Unternehmenskommunikation
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe