Telefax: Mobil: Telefon: Bild herunterladen nach oben Drucken
1665756000000

EnBW weiht ihren ersten Solarpark in Hessen ein

Solarpark Bad Camberg deckt jährlichen Strombedarf von rund 1.550 Haushalten durch umweltfreundliche Solarenergie
Bild herunterladen
EnBW-Solarpark Bad Camberg ist der erste Solarpark der EnBW in Hessen und liegt an der A3. (Bildquelle: EnBW / Fotograf: Paul Gärtner)
Bild herunterladen

Solarenergie wichtiger Baustein für Klimaneutralität im Land

Hessens Umweltministerin Priska Hinz weiht neuen EnBW-Solarpark an der A3 ein. Vlnr. Priska Hinz, Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Hessen; Michael Class, Leiter Erzeugung Portfolioentwicklung EnBW; Jens-Peter Vogel, Bürgermeister Bad Camberg; Ruprecht Keller, Kreistagsbeigeordneter Landkreis Limburg-Weilburg
Bild herunterladen

Rund 9.000 Solarmodule erzeugen umweltfreundlichen Strom für 1.550 Haushalte

Über die EnBW

Mit rund 26.000 Mitarbeiter*innen ist die EnBW eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa. Sie versorgt rund 5,5 Millionen Kund*innen mit Strom, Gas, Wasser sowie Dienstleistungen und Produkten in den Bereichen Infrastruktur und Energie.

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist ein Eckpfeiler der Wachstumsstrategie und ein Schwerpunkt der Investitionen. Allein zwischen 2021 und 2025 investiert die EnBW rund 4 Milliarden Euro in den weiteren Ausbau der Wind- und Solarenergie. Die installierte Leistung aus Erneuerbaren Energien soll 2025 bereits die Hälfte des Gesamtportfolios ausmachen. Das wirkt sich heute schon spürbar auf die Reduzierung der CO₂-Emissionen aus, die EnBW bis 2030 halbieren will. Bis 2035 strebt die EnBW Klimaneutralität an.

Akzeptieren Ablehnen Bild herunterladen

Downloads

jpg
EnBW-Solarpark Bad Camberg I
jpg
EnBW-Solarpark Bad Camberg II

Kontakt

Telefax: Mobil: Telefon: