Grundlagen unseres Finanzmanagments

Unsere Ziele

  • Zahlungsverpflichtungen können jederzeit uneingeschränkt erfüllt werden
  • Ausgewogene Finanzierungsstruktur
  • Erhalt solider Bilanzrelationen
  • Steuerung des Finanzprofils, um Erhalt einer guten Bonität zu gewährleisten

Top-Leistungskennzahl zur Steuerung unserer Bonität

Schuldentilgungspotenzial 2021 bis 2025

0

Kontrolliertes Wachstum während der Weiterentwicklung zum Infrastrukturpartner

Retained Cashflow / Nettoschulden

¹ Um ein solides Investmentgrade-Rating sicherzustellen, überprüft die EnBW zur Steuerung ihres Finanzprofils den Zielwert 2025 des Schuldentilgungspotenzials regelmäßig.

Ratings

Finanzierungsstrategie

Deckung des operativen Finanzierungsbedarfs

Programm
Wert
Programm
Wert
7 Mrd. €; davon 3,7 Mrd. € genutzt
Programm
Nachranganleihen
Wert
3,5 Mrd. €
Programm
Wert
2 Mrd. €; ungenutzt
Programm
Nachhaltige syndizierte Kreditlinie
Wert
1,5 Mrd. € ungenutzt / Laufzeit bis 2025
Programm
Bilaterale Kreditlinien
Wert
1,2 Mrd. €; davon 0,3 Mrd. € genutzt

¹Gerundet

Fälligkeitsprofil der EnBW-Anleihen

Deckung der Pensions- und Kernenergieverpflichtungen

ALM_Cashflowbasiertes Modell EnBW
Programm
Wert
Programm
Wert
7 Mrd. €; davon 3,7 Mrd. € genutzt
Programm
Nachranganleihen
Wert
3,5 Mrd. €
Programm
Wert
2 Mrd. €; ungenutzt
Programm
Nachhaltige syndizierte Kreditlinie
Wert
1,5 Mrd. € ungenutzt / Laufzeit bis 2025
Programm
Bilaterale Kreditlinien
Wert
1,2 Mrd. €; davon 0,3 Mrd. € genutzt

¹Gerundet

Fälligkeitsprofil der EnBW-Anleihen
ALM_Cashflowbasiertes Modell EnBW
Nach erfolgreichem Geschäftsportfolioumbau auf dem Weg zum Infrastrukturpartner

Klimaneutralität bis 2035

2020-2030
×

2020-2030

  • Einzelne Konzerngesellschaften bereits klimaneutral
  • Energiedienst (seit Anfang 2020)
  • Netze BW (2021)
  • Fuel Switch zu klimafreundlicheren Brennstoffen, Grünstromeinsatz etc.
  • Außerbetriebnahme von circa 2.500 MW Kohle

2030-2035
×

2030-2035

  • Schrittweiser Ausstieg aus der Kohle
  • Erreichen von „H₂-Readiness“: Vorbereitung/Umstellung von Gaskraftwerken auf die Verwendung von Wasserstoff
  • Fortsetzung sonstiger Maßnahmen

ab 2035
×

ab 2035

  • Klimaneutralitätsziel im Einklang mit den Vorgaben und Zielwerten des Pariser Klimaabkommens erreicht
  • Reduktion vor Kompensation
  • Ausgleich verbleibender Restemissionen, um Netto-Null-Emissionen zu erreichen
  • Zunehmender Einsatz CO₂-freier Gase (z. B. Wasserstoff in den Kraftwerken)

{{global.get('MSG_FOOTER_BACK_TO_TOP_BUTTON_LABEL')}}