Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1636376400000 | Pressemitteilung

„release und Kunst“ wieder in EnBW-City

Verkaufsausstellung zugunsten der Stuttgarter Drogenhilfe aus Anlass ihres 50jährigen Bestehens
Bild herunterladen
Luzia Simons (ohne Titel) 2007

Stuttgart. Über 100 Werke von insgesamt 25 Künstlerinnen und Künstlern werden in diesem Jahr im Rahmen der Benefizausstellung „release und Kunst“ in der EnBW-City in Stuttgart-Fasanenhof präsentiert. Darunter sind Arbeiten von Elvira Bach, Matthias Beckmann, Karin Kneffel, Udo Lindenberg, Markus Lüpertz, Gerold Miller oder Gabriela Oberkofler. Angeboten werden Gemälde, Aquarelle, Digitaldrucke, Fotografien, Objekte, Serigrafien, Radierungen und Zeichnungen.

Der Drogenhilfeverein wurde im Jahr 1971 gegründet und blickt auf mittlerweile 50 erfolgreiche Jahre zurück. Seit Jahrzehnten finanziert er seine engagierte Tätigkeit mit dem Verkauf von Jahresgaben, die teilweise extra für diesen Anlass hergestellt werden. Bei der Benefizveranstaltung profitieren Kunstschaffende und Drogenhilfe-Verein gleichermaßen, weil die Verkaufserlöse geteilt werden.

Anders als ursprünglich geplant, muss dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf eine Präsenz-Vernissage leider verzichtet werden. Die Ausstellung steht dem Publikum zu den Öffnungszeiten (siehe unten) unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzvorgaben dennoch offen. Infos zur Ausstellung und den Hygiene-Vorgaben finden sich unter www.enbw.com/kunst.

Sämtliche Kunstwerke aus der Jahresgaben-Ausstellung 2021 können auch im Online-Katalog unter www.release-stuttgart.de/release-und-kunst/ betrachtet werden.

Infos zur Ausstellung im Überblick
Ort: Foyer von EnBW City, Schelmenwasenstraße 15, 70567 Stuttgart-Fasanenhof
Dauer der Ausstellung: 12. November bis 16. Dezember 2021, montags bis freitags (an Werktagen) von 10:00 bis 18:00 Uhr. Eintritt frei.
Vorbesichtigung der Werke für Kaufinteressierte am Mittwoch, 10. November 2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr, und am Donnerstag, 11. November 2021 von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Der gedruckte Katalog kann bei Release unter Tel. 0711 6017-3730 oder Fax 0711 6017-3731 kostenlos bestellt werden.
Infos zur Ausstellung: Dr. Johannes Brümmer, Tel. 0721 63-12013.

Zum Verein:

Der Verein release Stuttgart e.V. ist eine angesehene Institution zur Hilfe und Beratung bei Drogenproblemen. Das Engagement von release umfasst beispielsweise die fachliche und medizinische Betreuung der Drogenabhängigen oder auch die Aufklärung, insbesondere von Jugendlichen und Schulklassen.

Zur Ausstellungsreihe:

Seit über 20 Jahren ist die EnBW Kooperationspartner der Benefizveranstaltung und richtet diese jährlich an ihrem Stuttgarter Standort aus. „release und Kunst" genießt seit Jahren einen hervorragenden Ruf und hat sich nicht nur regional, sondern auch national etabliert.

Neben dem Bild, das wir dem Mailversand beifügen (Elvira Bach: o.T., aus Portfolio „Columbus”, 1992) finden Sie unter dieser Pressemitteilung weitere Motive. Alle Bildmotive können Sie gerne honorarfrei unter Quellenangabe „© Release Stuttgart e.V.“ verwenden.

Akzeptieren Ablehnen Jetzt herunterladen Bild herunterladen

Bilder zum Download

Elvira Bach: o.T., aus Portfolio „Columbus”, 1992
Markus Lüpertz: David, 2021
Gerold Miller: To 1-6, 2021
Luzia Simons (ohne Titel) 2007
Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Hans-Jörg Groscurth
Konzernpressesprecher
Stellv. Leiter Unternehmens- und Ressortkommunikation
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren