Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1660825800000

Spitze im Gründen: EnBW Innovation erhält Auszeichnung

Der Digital Lab Award 2022 in der Kategorie „Venture Building“ geht an die EnBW. Neue Geschäftsmodelle entstehen und wachsen schnell. Das beeindruckte die Fachjury und sicherte EnBW Platz eins im Ranking der besten digitalen Innovationseinheiten.
Bild herunterladen
Platz eins im „Venture Building“: EnBW erhält Digital Lab Award. Florian Fichter und Karin Klaus von der EnPulse und EnBW-Innovations-Chef Jürgen Stein haben die Auszeichnung entgegengenommen. (Quelle: EnBW)

Karlsruhe. Wieder auf dem Siegertreppchen: Die EnBW erhält zum fünften Mal in Folge den Digital Lab Award – und gehört damit erneut zu den besten digitalen Innovations­einheiten Deutschlands. Überzeugen konnte das Unternehmen die Fachjury in diesem Jahr mit seiner Expertise im „Venture Building“ – also der Entwicklung neuer Geschäfts­modelle, der Unternehmens­gründung sowie anschließenden Skalierung. Dafür landete EnBW Innovation auf dem Spitzenplatz. Grundlage der Auszeichnung ist die unabhängige Studie „Konzerne auf den Spuren von Startups 2022“ des Wirtschafts­magazins Capital und der Management­beratung Infront. Darin untersuchten Expert*innen die Strukturen und Erfolgsrezepte bestehender Innovations­einheiten von knapp 60 Konzernen und Mittel­ständlern im deutschsprachigen Raum.

Bild herunterladen

Geschwindigkeit und kommerzieller Erfolg überzeugen

Bewertet wurden die Dimensionen Wachstum & Potenzial sowie Geschwindigkeit und kommerzieller Erfolg der jeweils erfolgreich skalierten Innovationen. Mit einem aktuellen Portfoliowert von über 70 Millionen Euro sowie bisherigen Wachstums­raten der Ventures von jährlich mehr als 60 Prozent, setzte sich die EnBW in der Kategorie „Venture Building“ durch. Besonders beeindrucke das Wachstum des Virtuellen Kraftwerks: Mit mehr als 7.000 Anlagen und einem Gesamt­volumen von weit über drei Gigawatt grünem Strom zählt es mittlerweile zu einem der größten Direkt­vermarkter Deutschlands und ist damit offiziell systemkritisch für den Netzbetrieb.

Auch die große Zahl der Ventures sowie das hohe Tempo, mit dem sie entstanden sind, überzeugten die Jury: Insgesamt 16 Ventures wurden in den vergangenen Jahren von EnBW gegründet – sechs davon in den letzten 14 Monaten. Von der ersten Idee bis zur Ausgründung vergehen inzwischen nur etwa neun Monate. Die Gründung der EnPulse Ventures GmbH im Mai 2022 war hierfür ein wichtiger Meilenstein. Neue Geschäfts­modelle entstehen künftig nicht mehr inner-, sondern außerhalb des Konzerns, um schneller und erfolgreicher wachsen zu können. Im Mittelpunkt der 100-Prozent-Tochter stehen Innovationen, die die Energiewende voranbringen und die Entwicklung der EnBW zu einem nachhaltigen Infrastruktur­partner stützen.

Bild herunterladen

Neue Innovationsstrategie bestätigt

Während in den Anfangsjahren der Aufbau einer unternehmensweiten Innovationskultur im Vordergrund stand, sind es nun kommerzielle Ziele: 2030 soll das Start-up-Portfolio mehrere hundert Millionen Euro wert sein. Der Fokus für das Neugeschäft liegt auf sechs strategisch relevanten Themenfeldern: Smart Grid, Digitales Energiemanagement & Handel, Connected Home, Mobilität, Urbane Infrastruktur sowie Telekommunikation & Data Solutions. Mit der EnPulse Ventures GmbH hat das Unternehmen hierfür einen schlagkräftigen Venture Builder geschaffen. „Wir setzen auf Partnerschaften und unternehmerische Eigenständigkeit unserer Teams. Das ist der Kern unserer Strategie“, sagt Innovations-Chef Jürgen Stein. „Zu sehen, dass wir mit unserem Tun von der Branche und darüber hinaus als führend angesehen werden, ist ein großer Erfolg.“

Über EnBW Innovation

EnBW Innovation ist seit Mitte 2014 fester Bestandteil der Unternehmensstrategie und hat sich zwischenzeitlich an die Spitze der deutschen Corporate Innovationslandschaften gearbeitet. In Partnerschaft mit engagierten Gründer*innen, Investor*innen und Mitarbeiter*innen entwickeln wir wirtschaftlich erfolgreiche Geschäftsmodelle in energienahen, aber auch jenseits davon gelegenen Märkten. Mit Enpulse, Company Builder und EnBW New Ventures sind wir in allen Innovationsphasen aktiv und unterstützen als kompetenter und finanzstarker Partner junge Gründer*innen und reife Start-ups in ihrem Weiterkommen.

Weitere Infos unter www.enbw.com/innovation

Über Infront Consulting & Management

Infront ist die führende Beratungsboutique für die digitale Transformation von Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Infront wurde in diesem Bereich bereits vielfach ausgezeichnet - vor allem von Kunden, die teilweise seit mehr als 10 Jahren begleitet werden, aber auch von relevanten Instituten und der Wirtschaftspresse. Zu den aktuellen Auszeichnungen zählen „Beste Unternehmensberater 2021“ in den Kategorien „Strategieentwicklung“, „Digitalisierung“, „Innovation & Wachstum“ und „Maschinen- & Anlagenbau“, „Best of Consulting 2020“ in den Kategorien „Strategy & Digitalisierung“ und „Marketing & Wachstum" der Wirtschaftswoche und Sieger der Hidden Champions Studie 2020/2021 in der Kategorie „Digitalisierung“. Infront unterstützt branchenübergreifend etablierte Unternehmen durch Strategie, Innovation und Transformation dabei, auch in der digitalen Zeit erfolgreiche Geschäftsmodelle zu betreiben. Die Bandbreite der Klienten reicht von renommierten Konzernen aus DAX und MDAX bis hin zu erfolgreichen Mittelständlern. Seit 2018 ist Infront der eigenständige Strategiearm der KPS AG, der sechstgrößten deutschen Unternehmensberatung mit europaweiter Präsenz und mehr als 1.000 Mitarbeitern

Website: www.infront-consulting.com

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Jadine Wohlbold
Ansprechpartnerin Innovationsprojekte und Start-ups
Telekommunikation
Nachhaltige Quartiere
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren