Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1101999600000

Informationsgespräch der Bürgermeister von Kernkraftwerk-Standortgemeinden mit EnBW-Vorstand

Bild herunterladen

Zu einem Informationsgespräch mit dem EnBW-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Utz Claassen und mit seinem Vorstandskollegen für Technik, Prof. Dr. Thomas Hartkopf, waren die Bürgermeister der Standortgemeinden von EnBW-Kernkraftwerken in Stuttgart geladen. Informativ, offen und freimütig - so die gemeinsame Bewertung - sprachen die Bürgermeisterin von Gemmrigheim, Frau Monika Tummescheit, sowie ihre männlichen Kollegen Mario Dürr (Neckarwestheim), Roland Lauer (Obrigheim) und Jürgen Schmidt (Philippsburg) mit den EnBW-Verantwortlichen über gemeinsam interessierende Fragen. Zuvor hatte die EnBW positiv zur Kenntnis genommen, dass einige missverständliche Formulierungen in der Kritik an der Kommunikation des Unternehmens mit den Standortgemeinden von den Kritikern korrigiert worden waren.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen dabei die Perspektiven für Obrigheim nach Abschalten des dortigen Kraftwerks, wirtschaftliche Fragen von gemeinsamem Interesse sowie Fragen der Kommunikation zwischen der EnBW und ihren Gliederungen mit den Standortgemeinden. Zum letzteren Themenkreis wurden konkrete Verfahren vereinbart. Die Beteiligten, die im Übrigen Vertraulichkeit zu den weiteren Inhalten der Unterredung vereinbarten, waren sich darin einig, dass dieser eingehende und freimütige Austausch für alle sehr nützlich und wertvoll war.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Unternehmenskommunikation
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren