Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1631185294000 | Pressemitteilung

Michael Class verantwortet seit 1. September 2021 die Portfolioentwicklung der EnBW

Bild herunterladen
Michael Class ist neuer Leiter Erzeugung Portfolioentwicklung bei EnBW. Er tritt die Nachfolge von Dirk Güsewell an.

Karlsruhe. Seit 1. September steht das Geschäftsfeld Erzeugung Portfolioentwicklung bei der EnBW unter der Führung von Michael Class. Der erfahrene Top-Manager verantwortet damit die Entwicklung, den Bau und Betrieb der Neubauprojekte des Unternehmens im Geschäftsfeld der Erzeugung – von aktuellen Großprojekten in den Bereichen Offshore und Photovoltaik über den Neubau von Gaskraftwerken bis zum weiteren Ausbau von Onshore-Anlagen und des internationalen Erneuerbaren-Geschäfts. Der 53-Jährige tritt in die Fußstapfen von Dirk Güsewell, der zum 1. Juni 2021 in den Vorstand der EnBW aufgerückt ist und dort mit dem Resort „Systemkritische Infrastruktur“ das leitungsgebundene Geschäft des Konzerns verantwortet.

„Als EnBW wollen wir den Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Strommix weiter steigern. Gleichzeitig gilt es, sich um die Verfügbarkeit disponibler Leistung in den Zeiten zu sorgen, in denen Wind und Sonne nicht ausreichen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Michael Class einen versierten Experten für diese wichtige Aufgabe gewinnen konnten“, erklärt Georg Stamatelopoulos, Vorstand für Nachhaltige Erzeugungsinfrastruktur bei der EnBW.

Als ehemaliger Vorstandsvorsitzender der MVV-Tochter juwi ist Class bestens mit dem Geschäftsfeld vertraut. „Es ist mir ein persönliches Anliegen, gemeinsam mit meinem Team insbesondere den ins Stocken geratenen Ausbau der Windkraft an Land voranzubringen. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei der EnBW, die sich konsequent der Energiewende verschrieben hat“, so Class. Seit Mandat bei der juwi AG hatte er nach fünfjähriger Amtszeit im Mai 2021 niedergelegt. Zuvor war er seit 2008 Geschäftsführer der MVV Umwelt GmbH. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Energie- und Umweltbereich, darunter auch in der Erzeugung und beim Kraftwerksneubau. Class ist ausgebildeter Landwirt und Agraringenieur.

Akzeptieren Ablehnen Jetzt herunterladen Bild herunterladen
Foto: Michael Class, Leiter Erzeugung Portfolioentwicklung der EnBW (Quelle EnBW / Fotografin Catrin Moritz)
Bild herunterladen

Über EnBW
Die EnBW ist mit über 24.000 Mitarbeiter*innen eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa. Sie versorgt rund 5,5 Millionen Kund*innen mit Strom, Gas, Wasser sowie Dienstleistungen und Produkten in den Bereichen Infrastruktur und Energie. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist ein Eckpfeiler ihrer Wachstumsstrategie und deshalb ein Schwerpunkt ihrer Investitionen. Seit Beginn des Unternehmensumbaus hat die EnBW rund 4,7 Milliarden Euro in das Geschäftsfeld Erneuerbare Energien investiert. Bis 2025 werden weitere rund 4 Milliarden in den weiteren Ausbau der Wind- und Solarenergie und teilweise auch Fuel-Switch Maßnahmen investiert. Die installierte Leistung aus Erneuerbaren Energien lag Ende 2020 bei rund 40 % des Gesamtportfolios und bis Ende 2025 sollen 50 % des EnBW-Erzeugungsportfolios aus Erneuerbaren Energien bestehen. Das wirkt sich heute schon spürbar auf die Reduzierung der CO2-Emissionen aus, die EnBW bis 2030 halbieren will. Bis 2035 strebt die EnBW Klimaneutralität an.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Ramona Sallein
Pressesprecherin Photovoltaik
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren