Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1506673656000 | Pressemitteilung

Rückbau im Dialog: Die EnBW veranstaltet im Oktober in Philippsburg und Neckarwestheim wieder Info-Tage

Bild herunterladen

Philippsburg/Neckarwestheim. Mit dem Start des Rückbaus der Kernkraftwerke Neckarwestheim I (GKN I) und Philippsburg 1 (KKP 1) im Jahr 2017 hat die EnBW einen wichtigen Meilenstein erreicht. Gleichzeitig kommt die EnBW an beiden Standorten mit dem Bau von Rückbau-Infrastruktur – Reststoffbearbeitungszentrum und Standort-Abfalllager – gut voran. Um die Bevölkerung über den aktuellen Stand dieser und weiterer Vorhaben zu informieren, bietet sie auch in diesem Jahr wieder Info-Tage für die Bevölkerung an:

Info-Tag Philippsburg
Samstag, 14. Oktober 2017, 13:00 bis 17:00 Uhr
InfoCenter des Kernkraftwerks Philippsburg, Rheinschanzinsel, 76661 Philippsburg

Info-Tag Neckarwestheim
Samstag, 21. Oktober 2017, 13:00 bis 17:00 Uhr
InfoCenter des Kernkraftwerks Neckarwestheim, Im Steinbruch, 74382 Neckarwestheim

Mittlerweile läuft der Abbau von drei der fünf EnBW-Kernkraftwerke. Neben den genannten „Einserblöcken“ in Philippsburg und Neckarwestheim betrifft das auch das Kernkraftwerk Obrigheim, dessen Rückbau bereits weit vorangeschritten ist. Für die noch laufenden Blöcke in Neckarwestheim (GKN II) und Philippsburg (KKP 2) hat die EnBW bereits 2016 den Rückbau beantragt. Darüber hinaus hat die EnBW in den vergangenen Monaten mit zwei Schiffstransporten über den Neckar bereits sechs von insgesamt 15 Castoren mit verbrauchten Brennelementen aus Obrigheim ins Standort-Zwischenlager Neckarwestheim überführt. Die Verlagerung der Brennelemente dient dem Ziel, den Standort Obrigheim schneller zu einer nicht-nuklearen Industriefläche werden zu lassen.

Erläuterungen zu diesen Themen erhalten die Besucher der Info-Tage bei Vorträgen und im persönlichen Gespräch mit Geschäftsführung und Rückbau-Experten. „Wir arbeiten intensiv am sicheren, zügigen und effizienten Rückbau unserer Kernkraftwerke. Hierzu stehen wir den Bürgerinnen und Bürgern gerne Rede und Antwort. Uns ist wichtig, dass die Bevölkerung über unsere Rückbau-Vorhaben Bescheid weiß“, erklärt Jörg Michels, Geschäftsführer der EnBW Kernkraft GmbH. „Nutzen Sie deshalb die Info-Tage, um mit uns in den Dialog zu treten! Wir laden Sie hierzu herzlich ein.“

Rundgänge für begrenzte Anzahl von Teilnehmern – Anmeldung erforderlich!

Zusätzlich zum Informationsprogramm werden im Rahmen der Info-Tage für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern auch Rundgänge zu den jeweiligen Baustellen von Reststoffbearbeitungszentrum und Standort-Abfalllager angeboten. Hierfür ist eine Anmeldung per E-Mail (Hinweise siehe unten) erforderlich. Teilnehmer müssen mindestens zwölf Jahre alt sein. Die Anmeldung muss folgende Angaben enthalten: die gewünschte Uhrzeit des Rundgangs (Hinweise siehe unten), vollständige Angaben zu Name, Anschrift, Geburtsdatum und Geburtsort sowie die Nummer des gültigen Personalausweises oder Reisepasses. Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge des E-Mail-Eingangs.

Nachfolgend die Einzelheiten zu den Rundgängen bei den Veranstaltungen:

Info-Tag Philippsburg am Samstag, 14. Oktober 2017
Rundgänge um 13:30, um 14:15 und um 16:15 Uhr
Anmeldung per E-Mail unter
Anmeldeschluss ist am 12. Oktober 2017

Info-Tag Neckarwestheim am Samstag, 21. Oktober 2017
Rundgänge um 13:30, um 14:15 und um 16:15 Uhr
Anmeldung per E-Mail unter
Anmeldeschluss ist am19. Oktober 2017

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Unternehmenskommunikation
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren