Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Dunkel Bild herunterladen Hell Drucken Teilen
1538120943000 | Pressemitteilung

Rückbau im Dialog: Die EnBW lädt ein zum Info-Tag im Kernkraftwerk Obrigheim am 13. Oktober 2018

Bild herunterladen

Obrigheim. Der Rückbau des Kernkraftwerks Obrigheim biegt auf die Zielgerade. Rund zehn Jahre nach Beginn des Abbaus sind bereits zahlreiche Großkomponenten wie z.B. der Reak-tordruckbehälter vollständig demontiert und zerlegt. Aktuell läuft der Abbau der massiven Betonstrukturen, die den Reaktordruckbehälter bis zu seiner Demontage umgeben haben. Ebenfalls gestartet sind die Arbeiten in jenem Gebäude, in dem früher die verbrauchten Brennelemente aufbewahrt wurden.

Einblicke in die Fortschritte am Standort Obrigheim sowie bei den weiteren Rückbau-Projekten an den Standorten Neckarwestheim und Philippsburg gibt die EnBW in diesem Jahr wieder bei einem Info-Tag:

Info-Tag Obrigheim

Samstag, 13. Oktober 2018, 12:30 bis 17:00 Uhr

im InfoCenter des Kernkraftwerks Obrigheim, Kraftwerkstraße 1, 74847 Obrigheim

Rundgänge zum früheren Brennelementlagerbecken sowie zu Logistik und Entsorgung

Für die Besucher hat die EnBW ein vielseitiges Programm zusammengestellt: Angemeldete Besucher können sich bei unterschiedlichen Rundgängen entweder über den Rückbau des früheren Brennelementlagerbeckens oder über die Logistik und Entsorgung beim Rückbau informieren (Einzelheiten zur Anmeldung siehe unten). Die Rückbau-Experten der EnBW stehen außerdem im InfoCenter Rede und Antwort. In einer Info-Ausstellung werden die Rückbau-Vorhaben in Filmen und auf Schautafeln erläutert. Eingebettet in das Veranstaltungsprogramm ist eine Vortrags- und Diskussionsrunde mit der Geschäftsführung um 14:30 Uhr.

Wichtige Hinweise zu den Rundgängen

Voraussetzungen für die Teilnahme an den Rundgängen ist eine vorherige Anmeldung bis spätestens 9. Oktober 2018 per E-Mail an mit Angabe des gewünschten Rundgangs (Titel und Uhrzeit, siehe unten) sowie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Geburtsort und der Nummer des gültigen Personalausweises oder Reisepasses.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge des E-Mail-Eingangs. Zu beachten ist außerdem, dass pro Person nur ein Rundgang angeboten werden kann. Hier die Einzelheiten:

› Die Rundgänge zum Brennelementlagerbecken beginnen um 13:00 und um 15:45 Uhr. Erforderliches Mindestalter: 18 Jahre

› Die Rundgänge zu Logistik und Entsorgung beginnen um 13:30 und um 16:15 Uhr. Erforderliches Mindestalter: 12 Jahre

Rückbau-Fortschritte an allen Standorten

Insgesamt sind bereits alle fünf Kernkraftwerke der EnBW in den Rückbauprozess eingebun-den: Neben dem weit fortgeschrittenen Abbau des Kernkraftwerks Obrigheim läuft seit 2017 auch der Rückbau der „Einserblöcke“ (GKN I und KKP 1) in Neckarwestheim und Philippsburg. Und für die beiden Anlagen, die in Neckarwestheim und Philippsburg noch Strom produzieren – also GKN II und KKP 2 – , hat die EnBW schon im Jahr 2016 die Rückbau-Anträge eingereicht, um möglichst direkt nach Abschaltung dieser Anlagen in den Jahren 2019 (KKP 2) und 2022 (GKN II) mit ihrem Abbau loslegen zu können. Hierzu führt das baden-württembergische Umweltministerium in diesem Jahr die Öffentlichkeitsbeteiligungsverfahren durch.

„Wir freuen uns sehr, dass wir der Bevölkerung beim Info-Tag in Obrigheim weitere Fortschritte präsentieren können – und das sogar hautnah im Rahmen von Rundgängen“, erklärt Jörg Michels, Chef der Kernkraftsparte der EnBW. „Nutzen Sie die Möglichkeit, mit uns ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Gerne geben wir Ihnen Einblicke in unsere Arbeit und klären Sie über unsere aktuellen und weiteren Vorhaben auf. Wir freuen uns auf Sie.“

An den Standorten Neckarwestheim und Philippsburg haben bereits im Juli 2018 Info-Tage stattgefunden.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Unternehmenskommunikation
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren