Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1573804186000 | Pressemitteilung

„Wallhack“ – Die neue Ausstellung bei der EnBW

Energieunternehmen fördert Dave Bopp in der Reihe „Ateliereinblicke“
Bild herunterladen
Gemea 2016 acrylic resin paint on aluminium composite board 240x600cm

Karlsruhe. Die EnBW präsentiert in ihrer Förderausstellung für den künstlerischen Nachwuchs in diesem Jahr Dave Bopp (*1988). Der in Stuttgart lebende Künstler überzieht mit kraftvoll leuchtenden Farben seinen Malgrund. Mittels computergenerierter Schablonen deckt er in einem aufwändigen Prozess die Zwischenzustände ab und übermalt sie immer wieder. Schicht um Schicht überlagern sich Formen und Farben und ergeben einen dichten, energievollen Farbraum. Dabei spielen Zufall und Intuition eine große Rolle.

Der Ausstellungstitel „Wallhack“ kommt aus der Videospielsprache. Mit einem Hack/Cheat kann der Spieler durch Wände sehen und diese manchmal sogar durchschreiten. Die Bilder können als imaginäre Portale oder Fenster zu neuen Welten verstanden werden.

Colette Rückert-Hennen, die neue Vorständin und Arbeitsdirektorin der EnBW, begrüßt bei der Eröffnung die Gäste der Ausstellung. Dr. Ralf Christofori, Kunsthistoriker und Publizist, führt in das Werk des jungen Künstlers ein.

Vernissage am Mittwoch, 20. November 2019, 18:00 Uhr

im Foyer des EnBW-Gebäudes, Durlacher Allee 93, 76131 Karlsruhe

Ausstellungstermine: 21. November 2019 bis 21. Februar 2020, montags bis freitags (an Werktagen) von 10:00 bis 18:00 Uhr. Am Wochenende der art Karlsruhe (13.-16. Februar 2020) ist die Ausstellung auch samstags und sonntags geöffnet.

Eintritt frei!

Den Ausstellungskatalog können Besucher in der Ausstellung für 10,-€ erwerben.

Weitere Infos zur Ausstellung: Dr. Gisela Grasmück, Tel. 0721-63 12537 oder im Internet unter www.enbw.com/kunst.

Bild herunterladen

Die beigefügten Bildmotive können Sie gerne honorarfrei unter Quellenangabe „Dave Bopp“ verwenden.

Dave Bopp: Gemea, 2016

Dave Bopp: Obulu, 2016

Zur Person: Dave Bopp wurde 1988 in Basel geboren. Er startete von 2009-2010 an der Züricher Hochschule der Künste und ging 2011 nach Stuttgart, wo er an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Reto Boller freie Kunst studierte. 2018 schloss er mit dem Diplom sein Studium ab. Er widmet sich vor allem der Malerei. Der junge Künstler hat bereits national wie international ausgestellt. Er lebt und arbeitet in Stuttgart.

Akzeptieren Ablehnen Jetzt herunterladen Bild herunterladen
Obulu 2016 acrylic resin paint on aluminium composite board 280x200cm
Gemea 2016 acrylic resin paint on aluminium composite board 240x600cm
Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren