Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1543594140000 | Pressemitteilung

Auch Weihnachten 2018 gilt bei der EnBW das Motto „Spenden statt Geschenke“: 4000 Euro für Nachsorgeklinik Tannheim

Bild herunterladen
Klinik-Geschäftsführer Roland Wehrle (links) und Thomas Müller (rechts) bei der symbolischen Spendenübergabe durch Stefan Kempf (EnBW, Zweiter von rechts). Zweiter von links: Kevin Rodgers (Südkurier). (Foto: Jochen Hahne)

VS-Tannheim. Die EnBW hat auch zu Weihnachten 2018 wieder 4000 Euro an die Nachsorgeklinik Tannheim gespendet. Den symbolischen Scheck übergab Stefan Kempf, Leiter Kommunale Beziehungen im Regionalzentrum Heuberg-Bodensee, am 27. November an die Geschäftsführer Roland Wehrle und Thomas Müller. Die Klinik unterstützt Familien mit krebs-, herz- und mukoviszidosekranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Schon seit vielen Jahren verbindet eine Kooperation die Nachsorgeklinik Tannheim und das SÜDKURIER-Medienhaus, in deren Rahmen die Spende wieder erfolgte.

Vor vielen Jahren schon hatte sich die EnBW dazu entschlossen, auf Geschenkaktionen für Kunden und Geschäftspartner zu Weihnachten zu verzichten und stattdessen regionale, karitative Projekte zu fprdern. Neben der Klinik Tannheim kommen sieben weitere Einrichtungen in den Genuss einer Spende von je 4000 €. Auch bei der Tochter Netze BW ist das Motto „Spenden statt Geschenke“ seit Jahren guter Brauch. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Aktionen aus den Reihen der Mitarbeiter.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Unternehmenskommunikation
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren