Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1594981703000

EnBW arbeitet am Fernwärme-Netz im Stuttgarter Norden

An zwei Tagen gibt es Einschränkungen in einigen Stadtteilen
Bild herunterladen

Stuttgart. Fernwärme-Kundinnen und Kunden in den Stuttgarter Stadtteilen Münster, Neugereut, Freiberg und teilweise im Hallschlag müssen sich am Freitag und Samstag, 24./25. Juli, auf Einschränkungen einstellen.

Die EnBW nimmt an diesen Tagen Reparaturen am Fernwärmenetz vor. Dabei werden Armaturen getauscht, Rohrleitungen erneuert und einzelne Armaturen mit Motoren ausgestattet, die künftig eine Fernsteuerung aus der Leitwarte ermöglichen. In der Austraße wird darüber hinaus ein beschädigtes Rohr repariert.

Für die Fernwärme-Kunden hat das folgende Auswirkungen: In Münster, Neugereut und Teilen des Hallschlags südlich der Ehmannstraße kann es von Freitag, 24. Juli, ca. 14:00 Uhr, bis Samstag, 25. Juli, ca. 22:00 Uhr, zu Einschränkungen bei der Versorgung kommen. Ein Pflegeheim in Neugereut wird in dieser Zeit mit einer mobilen Heizzentrale versorgt. Ebenfalls mobil versorgt wird der Stadtteil Freiberg: Dort steht eine große Heizstation (zum Vergleich: so groß wie drei Schiffscontainer) für die Warmwasserversorgung bereit. Es kann aber wegen der notwendigen Umschaltungen trotzdem zu kurzfristigen Unterbrechungen kommen.

„Wir erreichen mit dieser Maßnahme ein großes Plus für die Fernwärme-Versorgung im Stuttgarter Norden“, erklärt Malte Sell von der EnBW: „Deshalb hoffen wir auf Verständnis bei den Kunden und zwei warme Sommertage, an denen die Fernwärme nicht so sehr gebraucht wird.“

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Hans-Jörg Groscurth
Konzernpressesprecher
Stellv. Leiter Unternehmens- und Ressortkommunikation
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren