Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1637737200000 | Pressemitteilung

Einfach anschließen und losladen: EnBW bietet AutoCharge an eigenen Schnellladepunkten im EnBW Hypernetz an

Ladevorgang startet auf Wunsch automatisch nach Anschließen des Fahrzeugs // Bundesweit größtes AutoCharge-fähiges Ladenetz für alle kompatiblen E-Autos am Markt
Bild herunterladen
Noch einfacher das E-Auto laden: AutoCharge an EnBW Schnellladepunkten im EnBW HyperNetz. (Quelle: EnBW / Fotograf: Andre Dulic)

Karlsruhe. Vollelektrisch von Niebüll bei Sylt bis Oberstdorf an der österreichischen Grenze fahren – und auf dem Weg ultraschnell laden, ganz ohne App oder Ladekarte: Die EnBW hat die Funktion AutoCharge eingeführt. Anders als beim klassischen Ladevorgang entfällt das Starten über App oder Ladekarte: Das Fahrzeug wird einfach an die Ladesäule angeschlossen – das Laden startet automatisch, im gewählten EnBW-Ladetarif und ohne Zusatzkosten. Möglich ist das seit November 2021 an bundesweit über 1.400 EnBW Schnellladepunkten im EnBW HyperNetz. Damit bietet das Unternehmen Autofahrer*innen das größte AutoCharge-fähige Ladenetz Deutschlands. Um AutoCharge zu nutzen, müssen Kund*innen die Funktion lediglich einmalig in der EnBW mobility+ App aktivieren. AutoCharge ist für alle E-Autos verfügbar mit Ausnahme von Fahrzeugen der Marken Volkswagen, Skoda und Seat, bei denen die Funktion aktuell herstellerseitig nicht freigeschaltet ist.

„Die Frage, ob Tanken oder Laden einfacher ist, ist spätestens jetzt vom Tisch“, freut sich Timo Sillober, der als Chief Sales and Operations Officer der EnBW den Bereich E-Mobilität verantwortet: „Laden ist jetzt so einfach wie nie: Ich fahre zum Einkaufen und stelle mein Auto an einem Ladepunkt ab. Alles was ich dann noch machen muss, ist das Ladekabel anschließen. Fertig. Das Auto lädt, während ich einkaufe. Ich muss dafür nicht extra irgendwo hinfahren, wie beim Tanken – und dann warten, bis der Tank voll ist, reingehen, um zu zahlen und so weiter.“ Denn die EnBW baut nicht nur ihr bundesweites Schnellladenetz in hohem Tempo weiter aus. Gleichzeitig arbeitet sie daran, das Laden für ihre Kund*innen immer einfacher und komfortabler zu machen. Zuletzt konnte die EnBW so zum dritten Mal in Folge den connect Test als beste Elektromobilitätsanbieterin Deutschlands für ihr EnBW mobility+ Angebot gewinnen (connect 12/2021). Mit Funktionen wie AutoCharge verbessert das Unternehmen das Laden im EnBW HyperNetz stetig weiter.

Einfach und komfortabel im größten Schnellladenetz unterwegs

Die EnBW mobility+ App zeigt bei der Standortsuche direkt an, ob ein Ladepunkt mit AutoCharge kompatibel ist. Für den Überblick, welche Standorte die Funktion anbieten, gibt es in der App zudem einen Filter. Beendet werden AutoCharge-Ladevorgänge wie bisher auch via App, Ladekarte oder im Fahrzeug. Die Ladevorgänge werden dabei wie gewohnt live in der EnBW mobility+ App angezeigt. Die Abrechnung erhalten Kund*innen ebenfalls wie gehabt über ihre App. „Der Komfort steigt – Kontrolle und Transparenz bleiben gleich hoch,“ fasst Sillober zusammen.

Bild herunterladen

Über das EnBW HyperNetz

Das EnBW HyperNetz® bietet E-Autofahrer*innen den flächendeckenden Zugang zu mehr als 200.000 Ladepunkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien und Liechtenstein. Die EnBW mobility+ App findet überall dort stets die nächste Lademöglichkeit. E-Autofahrer*innen können über die App oder die Ladekarte im gesamten EnBW HyperNetz bequem und kontaktlos bezahlen – an mehr als 90 Prozent der EnBW-eigenen Schnellladepunkte in Deutschland sogar ganz automatisch. An allen Ladepunkten im EnBW HyperNetz gelten transparente und einheitliche Preise je Kilowattstunde unabhängig vom Land, von der Zeit oder vom Betreiber eines Ladepunkts. Mit diesem Angebot gewann die EnBW wiederholt den Test zum besten Elektromobilitätsanbieter Deutschlands (connect 07/2020, 12/2020 und 12/2021). Seit November 2021 ist die EnBW laut connect auch bester Ladeinfrastrukturbetreiber Deutschlands (connect 12/2021). Im Mai 2021 bestätigte die Auto Bild auf Basis des unabhängigen E-Mobility Excellence Reports, dass die EnBW die Nutzung das größten Ladenetzes in Deutschland, Österreich und der Schweiz ermöglicht (Auto Bild 20/2021). Zudem gewann die EnBW mobility+ App den Test zur besten Elektromobilitäts-App (connect 05/2021).

Das Unternehmen EnBW

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist mit rund 24.000 Mitarbeiter*innen eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa und versorgt rund 5,5 Millionen Kund*innen mit Strom, Gas und Wasser sowie mit Energielösungen und energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. Im Bereich E-Mobilität hat sich die EnBW in den vergangenen Jahren zu einem der Marktführer entwickelt und deckt als Full-Service-Anbieter mit ihren Tochterunternehmen die komplette Bandbreite ab: von der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen über den Auf- und Ausbau sowie den Betrieb von Ladeinfrastruktur bis zu digitalen Lösungen für Verbraucher*innen. Die Netze BW als unabhängiges EnBW-Tochterunternehmen sorgt darüber hinaus für den sicheren Betrieb von Verteilnetzen. Als einer der deutschen Marktführer für Heimspeicher und Photovoltaik-Anlagen verknüpft die EnBW zudem Solar-, Speicher- und Stromcloud-Lösungen mit Elektromobilitätsangeboten zu einem kompletten Energie-Ökosystem für ihre Kund*innen.

Akzeptieren Ablehnen Jetzt herunterladen Bild herunterladen
Noch einfacher das E-Auto laden: AutoCharge an EnBW Schnellladepunkten im EnBW HyperNetz. (Quelle: EnBW / Fotograf: Andre Dulic)
Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren