Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1513687021000

EnBW und IBC SOLAR haben Solarpark Eggesin fertig gestellt

Vom Aussterben bedrohte Landschafe kommen als natürliche Rasenmäher zum Einsatz
Bild herunterladen
Solarpark Eggesin

Eggesin. Die EnBW und IBC SOLAR haben gemeinsam den Solarpark Eggesin mit einer Leistung von zehn Megawattpeak (MWp) fertig gestellt. Der erzeugte Strom kann den Bedarf von rund 3000 Haushalten decken und der Umwelt jährlich rund 7000 Tonnen CO2 ersparen. Auch Bürgermeister Dietmar Jesse freut sich, dass die Eggesiner Haushalte damit rechnerisch energieautark werden.

Die EnBW hat im September IBC SOLAR mit der Errichtung des Projektes beauftragt. 36.000 Solarmodule stehen jetzt auf dem Gelände einer ehemaligen Artilleriekaserne, das erst von der NVA und später von der Bundeswehr genutzt wurde. „Wir freuen uns, dass wir das Gelände durch unseren Solarpark sinnvoll weiter nutzen“, sagt Thorsten Jörß, Leiter der Projektentwicklung Fotovoltaik bei der EnBW. „Wir wollen weitere Fotovoltaikanlagen in Mecklenburg-Vorpommern errichten. Dafür sind wir immer auf der Suche nach geeigneten Flächen und Partnern.“

„Die Gemeinde leistet durch den Solarpark einen Beitrag zur regenerativen Stromerzeugung und zum Artenschutz“, sagt Dietmar Jesse, Bürgermeister der Stadt Eggesin. Denn die Partner haben als Ausgleichsmaßnahmen für den Solarpark andere Flächen wieder aufgeforstet und Brutkästen für Vögel und Fledermäuse eingerichtet. Dazu Thorsten Jörß: „Wir setzen in allen unseren Solarparks Schafe dazu ein, das Gras unter den Modulen kurz zu halten. Im Solarpark Eggesin kommen ab dem Frühjahr sogenannte rauhwollige pommersche Landschafe zum Einsatz. Diese Schafrasse ist vom Aussterben bedroht.“

Udo Möhrstedt, Gründer und Vorstandsvorsitzender von IBC SOLAR ergänzt: „Wir freuen uns über die Realisierung dieses Projekts, das einen weiteren wichtigen Meilenstein in Richtung Energiewende darstellt. Die Zusammenarbeit mit der EnBW hat hervorragend funktioniert.“

Eine öffentliche Inbetriebnahme des Solarparks Eggesin wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 erfolgen.

Über EnBW Energie Baden-Württemberg AG:
Die EnBW versorgt rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas und Wasser sowie mit energienahen Dienstleistungen und Produkten. Die Strategie EnBW 2020 sieht vor, die Erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2020 zu einer der tragenden Säulen des EnBW-Geschäfts auszubauen. Dafür sind insgesamt Investitionen in Höhe von 3,5 Milliarden Euro vorgesehen. Neben dem deutlichen Ausbau der Windkraft im Onshore- und Offshorebereich soll auch die Entwicklung von Solarparks einen wichtigen Beitrag leisten. Insgesamt betreibt die EnBW derzeit Freiflächenanlagen mit einer installierten Leistung von rund 55 MW.

Über IBC SOLAR:
IBC SOLAR ist ein führender globaler Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Photovoltaik und Energiespeicher. Das Unternehmen bietet Komplettsysteme an und deckt das gesamte Spektrum von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Photovoltaik-Anlagen ab. Das Angebot umfasst Solarparks, Eigenverbrauchsanlagen für Gewerbebetriebe und Privathaushalte, netzunabhängige Photovoltaik-Systeme und Diesel-Hybrid-Lösungen. Als Projektentwickler und Generalunternehmer plant, realisiert und vermarktet IBC SOLAR weltweit solare Großprojekte. Das herstellerunabhängige Systemhaus garantiert bei allen Projekten höchste Qualität und hat weltweit aktuell Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von über 3 Gigawatt implementiert.

Akzeptieren Ablehnen Jetzt herunterladen Bild herunterladen
Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Stefanie Klumpp
Pressesprecherin Windkraft Offshore
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren