Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1683197205000 | Pressemitteilung

Erster Schritt für eine klimafreundlichere und kohlefreie Fernwärmeversorgung in Heilbronn

Baustart für mehrjähriges EnBW-Projekt zur Umstellung von Dampf- auf Heizwasserbetrieb
Bild herunterladen

Heilbronn. Die EnBW stellt ihr derzeit noch dampfgeführtes Fernwärmenetz in Heilbronn auf ein modernes Heizwassernetz um. Dafür tauscht das Unternehmen bis zum Jahr 2030 die Fernwärmeleitungen bis zu den Übergabestellen bei den Kunden*innen aus. Im ersten von bislang acht geplanten Bauabschnitten finden die Verlegearbeiten ab Montag, 8. Mai, in der Imlin-/ Salzgrundstraße und mit einer zweiten Baukolonne in der Gottlieb-Daimler-/ Koepffstraße statt.

Im ersten Bauabschnitt wird die Imlinstraße zwischen der Salzstraße und der Salzgrundstraße wegen Aufgrabarbeiten gesperrt. Mit Beendigung der Bauarbeiten in der Imlinstraße wird die Baumaßnahme in der Salzgrundstraße zwischen der Imlinstraße und der Karl-Wüst-Straße fortgesetzt. Die Arbeiten werden voraussichtlich im September 2023 abgeschlossen sein.

Parallel dazu wird die Gottlieb-Daimler-Straße zwischen Fügerstraße und Koepffstraße in sechs Abschnitten halbseitig gesperrt. Im Anschluss wird die Koepffstraße zwischen Gottlieb-Daimler-Straße und Salzstraße in zwei Abschnitten halbseitig gesperrt. Der geplante Abschluss liegt im Frühjahr 2024.

Während der Baumaßnahme ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Die EnBW bittet hierfür um Verständnis. Außerdem werden Parkplätze im Baustellenbereich für die Dauer der Arbeiten nicht zur Verfügung stehen. Die Zufahrt zu den angrenzenden Grundstücken wird aber auch während der Baumaßnahme grundsätzlich gewährleistet sein. Die betroffenen Fernwärmekund*innen sowie die Anwohner*innen wurden bereits schriftlich informiert. Die Einrichtung der Baustelle sowie die temporäre Verkehrsführung wurden mit der Stadt Heilbronn eng abgestimmt.

Die grundlegende Erneuerung des Fernwärmeleitungsnetzes erfolgt im Zuge des am Standort Heilbronn geplanten Neubaus eines Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks. Beides sind wichtige Meilensteine für die EnBW auf ihrem Weg zur Klimaneutralität bis 2035.

Für Fragen zur Dampfnetzumstellung stehen die Mitarbeiter*innen der EnBW unter Telefon: +49 721 72586-529 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zu dem Projekt auf der Homepage des Unternehmens: www.enbw.com/dnu-heilbronn.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren