Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1539244860000 | Pressemitteilung

Feuerwehrübung am Standort Neckarwestheim am 13. Oktober 2018

Bild herunterladen

Neckarwestheim. Die EnBW wird am Samstag, 13. Oktober 2018, gemeinsam mit dem Regierungspräsidium Stuttgart sowie den Landratsämtern Heilbronn und Ludwigsburg eine große Feuerwehrübung an ihrem Kraftwerksstandort in Neckarwestheim (GKN) durchführen. Neben den internen Diensten der EnBW sind daran auch die öffentlichen Feuerwehren von Neckarwestheim, Gemmrigheim, Lauffen und Heilbronn, die Rettungsdienste DRK und ASB sowie das Polizeirevier Lauffen beteiligt.

Das geplante Szenario sieht die Übung von Löscharbeiten und die Rettung von Verletzten im Bereich des Kühlturms auf dem Kraftwerksgelände vor. Dies soll unter nahezu realen Bedingungen stattfinden. Deshalb werden Rauch, Feuer und Knallgeräusche simuliert, was eventuell auch außerhalb des Kraftwerksgeländes wahrnehmbar sein wird. Zu Übungszwecken werden einzelne Teilnehmer auch außerhalb des Geländes – beispielsweise in der Gemeinde Neckarwestheim – unterwegs sein.

Bereits vor dem Start der Übung um 9 Uhr werden sich die beteiligten Einsatzfahrzeuge auf dem großen Parkplatz des Kraftwerks entlang der Kreisstraße sammeln. Das Übungsende wird für etwa 12.30 Uhr erwartet.

„Regelmäßige Übungen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Sicherheitsphilosophie“, erläutert Christoph Heil, Geschäftsführer der EnBW Kernkraft GmbH. „Deshalb freuen wir uns, in diesem Jahr wieder das Zusammenwirken von internen und externen Einsatzkräften üben zu können. Auch wenn das Eintreten von Übungsszenarien in der Realität äußerst unwahrscheinlich ist, ist es gut, die damit verbundenen Herausforderungen zu trainieren. Das fördert die Zusammenarbeit und schärft die Sinne. Für die Begleiterscheinungen der Übung – wie zum Beispiel das erhöhte Verkehrsaufkommen durch Einsatzfahrzeuge – bitten wir die Anrainer um Nachsicht.“

Status der Kraftwerke am Standort Neckarwestheim

Die EnBW betreibt am Standort Neckarwestheim zwei Kernkraftwerke. Block I ist seit dem Jahr 2011 abgeschaltet und wird seit 2017 abgebaut. Block II wird noch maximal bis Ende 2022 Strom produzieren. Aufgrund der jährlichen Revision ist Block II jedoch aktuell – also auch zum Zeitpunkt der Übung – ebenfalls abgeschaltet.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Unternehmenskommunikation
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren