Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1583841059000

EnBW verzichtet auf Windkraftanlage in Dornhan

Bild herunterladen

Die EnBW verfolgt das Windkraft-Projekt in Dornhan nicht weiter. Die artenschutzrechtliche Situation vor Ort erzeugt juristisch eine sehr komplizierte Gemengelage, die sich nicht mit der für solche Projekte erforderlichen Planungssicherheit vereinbaren lässt. Die am Standort „Kaltes Feld“ geplante Anlage hätte rund acht Millionen Kilowattstunden erzeugen und damit rechnerisch etwa 2500 Haushalte versorgen können. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, erst recht vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen um den Kohleausstieg“, betont Projektleiter Daniel Fenchel. Bereits im Frühjahr 2019 hatte die EnBW nach dem Auftauchen mehrerer Milane die Bauarbeiten gestoppt. Mit dem Ausstieg aus dem Projekt verbunden ist die Wiederaufforstung der gerodeten Flächen. Dort soll ein Mischwald aus unterschiedlichen, klimaresistenteren Baumarten entstehen. Für den Fortgang des Projekts am Standort Hopfau hat die Entscheidung keine unmittelbare Auswirkung.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Ulrich Stark
Pressesprecher Region Süd-West
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren