Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1579528514000 | Pressemitteilung

Windkraftprojekt in Pfettrach wird aufgegeben

Bild herunterladen

Die EnBW gibt das Windkraftprojekt in Pfettrach endgültig auf. Auslöser dafür war die seit Spätherbst 2014 in Bayern geltende 10H-Regelung. Die wäre gemäß dem Urteil des bayerischen Verwaltungsgerichtshofs in München vom Frühjahr 2019 bei der aus wirtschaftlichen Gründen vorgenommenen Umplanung des Projekts und der dafür Anfang 2018 erteilten Änderungsgenehmigung anzuwenden gewesen, was im Herbst 2019 zum Baustopp führte. Die zwischenzeitlich erwägte Realisierung der ursprünglich genehmigten Anlage wurde nach aktualisierten Erhebungen der Windverhältnisse in Verbindung mit den jetzigen Marktbedingungen verworfen.

Gegenüber dem Landratsamt Landshut haben wir inzwischen den Verzicht auf diese Genehmigung erklärt, womit das formal beim VG Regensburg noch anhängige Verfahren beendet ist.

Hintergrund:

Kurz vor Inkrafttreten der 10H-Regelung waren die Genehmigungen für ursprünglich zwei Windkraftanlagen (WKA) am Standort in Pfettrach erteilt worden. Der technische Fortschritt, insbesondere bei den Rotoren, hatte die EnBW dazu bewogen, auf eine der Anlagen zu verzichten und bei der zweiten auf einen um etwa 40% ertragsstärkeren Typ mit der gleichen Gesamthöhe von 199,5 m zu setzen. Mit der moderneren WKA hätten rechnerisch rund 2.400 Haushalte klimaschonend versorgt werden können.

Die nach dem verfügten Baustopp auf dem Gelände gelagerten Anlagenteile sollen möglichst bis Ende März verkauft und abtransportiert werden.

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Ulrich Stark
Pressesprecher Region Süd-West
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren