Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1605183817000

Genehmigungsverfahren für Windpark Tautschbuch kann starten

Windenergie Tautschbuch GmbH reicht Antragsunterlagen beim Landratsamt Biberach ein
Bild herunterladen

Stuttgart / Riedlingen. Der von der Windenergie Tautschbuch GmbH auf Riedlinger und Zwiefaltener Gemarkung geplante Windpark geht in die nächste Phase. Für die Realisierung des Parks hat die Gesellschaft jetzt die Genehmigungsunterlagen beim Landratsamt Biberach für vier der fünf Anlagen eingereicht. Das fünfte Windrad soll auf Gemarkung der Gemeinde Zwiefalten errichtet werden und somit im Landkreis Reutlingen, was ein gesondertes Genehmigungsverfahren notwendig macht. Dieses wird voraussichtlich ab Anfang des kommenden Jahres durchgeführt werden.

Vorangegangenen waren umfangreiche Untersuchungen und Planungen auf Flächen des ehemaligen Bundeswehrdepots. So wurden etwa eine einjährige Windmessung durchgeführt, faunistische Daten erhoben sowie Schall- und Schattenwurfprognosen erstellt.

Höherer Ertrag von rund sechs Millionen Kilowattstunden erwartet

Geplant ist, zwischen Mörsingen, Pflummern und Grüningen, östlich der Kreisstraße K 7547, insgesamt fünf ‚Vestas 162‘-Windenergieanlagen zu errichten. Ursprünglich war die Firma Senvion als Lieferant vorgesehen gewesen. Durch die Insolvenz des Unternehmens im vergangenen Jahr musste jedoch umgeplant werden, was unter anderem zu einer mehrmonatigen Verzögerung des Projektfortschritts geführt hatte, da das Verfahren auf die neuen Anlagen angepasst wer-den musste. Dafür zeichnen sich diese aber durch eine bessere Produktivität aus. Sie ermöglichen das Windangebot besser auszunutzen und so noch effektiver Strom zu erzeugen. Die Experten erwarten, dass der Windpark dadurch einen Mehrertrag von rund sechs Millionen Kilowattstunden pro Jahr liefert. Insgesamt sollen die fünf Windenergieanlagen jedes Jahr bis zu 52 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen können, was dem Verbrauch von etwa 14.000 Haushalten entspricht.

Verfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung

Bereits im Jahr 2017 hatten die Projektpartner Info-Veranstaltungen für die Bürger*innen durchgeführt. Diese Transparenz soll nun auch im Genehmigungsverfahren fortgeführt werden. Die Windenergie Tautschbuch hat sich daher für das so genannte förmliche Genehmigungsverfahren entschieden, da dieses eine Umweltverträglichkeitsprüfung vorsieht.

Informationen zu dem Windparkprojekt Tautschbuch gibt es auch im Internet auf der Projekt-Homepage: www.windenergie-tautschbuch.de

Die Windenergie Tautschbuch GmbH:

Im Juni 2017 hat sich die Windenergie Tautschbuch GmbH mit Sitz in Riedlingen gegründet. Ihr Ziel ist es, mit Planung und Bau des Windparks Tautschbuch auf Gemarkung der Ge-meinden Riedlingen und Zwiefalten, einen regionalen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Die Gesellschafter der GmbH sind:

- Fairenergie GmbH, Reutlingen

- Johannes Traub, St. Josefgut, Zwiefalten

- EnBW Windkraftprojekte GmbH, Stuttgart

Akzeptieren Ablehnen Jetzt herunterladen Bild herunterladen
Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren