Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen Drucken Teilen
1565989200000 | Pressemitteilung

Zweiter Solarpark in Leibertingen ist am Netz

Stromertrag reicht rechnerisch für über 1600 Haushalte. „Alles hat gepasst“.
Bild herunterladen
Leibertingen II_Solarpark Einspeisebeginn (Foto: Quelle EnBW)

Leibertingen. Seit dem Freitagvormittag um 10 Uhr speist der zweite EnBW-Solarpark in Leibertingen klimafreundlich erzeugten Strom ins Netz. Gegenüber dem ersten ermöglichen leistungsstärkere Solarmodule sowie ein optimiertes technisches Konzept auf etwa der gleichen Fläche mehr als die doppelte Ausbeute. Voraussichtlich noch im September soll im Rahmen eines Tags der Offenen Tür die offizielle Einweihung mit Bürgermeister Armin Reitze stattfinden.

Über fünfeinhalb Millionen Kilowattstunden bei einer maximalen Leistung von bis zu fünf Megawatt (MW, 1 MW = 1.000 Kilowatt) sollen die etwa 13.400 kristallinen Solarmodule pro Jahr erzeugen. Das ebenfalls rund sieben Hektar große, 2009 in Betrieb gegangene Solarfeld bei Kreenheinstetten bringt es auf 2,1 Megawatt. „Mit bisher 20 Millionen Kilowattstunden Ertrag braucht es sich aber keineswegs zu verstecken“. Laut Projektleiter Tim Morath ermögliche der technische Fortschritt eben heute einen deutlich höheren Wirkungsgrad. Gut 60 Wechselrichter und drei Trafostationen sorgen dafür, dass sich der Strom ins Netz einspeisen lässt. Da ein passend ausgelegtes 20.000 Volt Erdkabel direkt vor Ort liegt, musste nicht einmal eine Leitung gelegt werden. „Von den technischen Gegebenheiten bis zur Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Gemeinde, den Eigentümern und der Netze BW - hier hat einfach alles gepasst“ resümiert Morath. „Wir waren sogar etwas schneller als geplant“.

Die Planungen für das Projekt hatten 2015 begonnen. Anfang 2018 stimmte der Gemeinderat dem Vorhaben zu, woraufhin sich die EnBW sich erfolgreich bei der bundesweiten Ausschreibung für die EEG-Vergütung bewarb. Die Konstruktion der Anlage lässt die Beweidung durch Schafe zu, was eine besonders naturnahe und zudem rationelle Bewirtschaftung der Grünfläche verspricht. Bis Jahresende sind weitere ökologische Ausgleichsmaßnahmen umzusetzen.

[ca. 1.800 Z.]

Akzeptieren Ablehnen Jetzt herunterladen Bild herunterladen

Download

Leibertingen II_Solarpark Einspeisebeginn (Foto: Quelle EnBW)
Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Ulrich Stark
Pressesprecher Region Süd-West
Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren