Telefax: Mobil: Telefon: Schließen Bild herunterladen nach oben Drucken
1695124800000 | Pressemitteilung

EnBW und HIH Invest bauen Schnellladeinfrastruktur für E-Autos am Handel gemeinsam aus

Kooperation ermöglicht schnelles Laden von E-Autos während des Einkaufs // bundesweit 17 Fachmarktzentren und Einzelhandelsmärkte erhalten je bis zu acht Hochleistungsladepunkte
Bild herunterladen
EnBW stattet 17 Immobilien der HIH Invest mit Schnellladepunkten aus (Quelle EnBW, Fotograf Endre Dulic)

Karlsruhe. Das Energieunternehmen EnBW sorgt dafür, dass Autofahrer*innen in Deutschland ihr Elektroauto bequem und flexibel laden können – und das ganz nebenher im Alltag, während sie zum Beispiel einkaufen. Dafür arbeitet die EnBW mit starken Partnern zusammen und kooperiert jetzt mit dem Immobilien- und Investment Experten HIH Invest aus Hamburg. Gemeinsam statten sie insgesamt 17 Parkplätze von Fachmarktzentren und Einzelhandelsmärkten mit jeweils vier bis acht Schnellladepunkten aus. Die hochmodernen sogenannten High-Power-Charger ermöglichen eine Ladeleistung von bis zu 300 Kilowatt. Damit können während eines 20-minütigen Einkaufs in einem der Märkte oder Zentren bis zu 400 Kilometer frische Reichweite geladen werden.

Der erste Standort der Kooperation wird der Parkplatz eines Fachmarktzentrums in Empelde südwestlich von Hannover sein. Die Inbetriebnahme der weiteren Schnellladepunkte soll weitestgehend 2024 erfolgen. Perspektivisch planen die beiden Unternehmen, weitere Standorte von HIH Invest mit Schnellladeinfrastruktur auszustatten. Alle ihre Ladestandorte betreibt die EnBW mit 100 Prozent Ökostrom.

Volker Rimpler, Vice President E-Mobility Construction & Rollout, sagt: „Gemeinsam mit der HIH Invest verdichten wir unser Schnelllangebot an Handelsimmobilien weiter. Wir bauen unsere Schnellladeinfrastruktur dort aus, wo Kund*innen ihr E-Auto ohnehin parken – und das ist regelmäßig beim Handel der Fall. So fügt sich E-Mobilität optimal in den Alltag unserer Kund*innen ein. Mit ihrem attraktiven Immobilienportfolio und ihrer ESG-Strategie ist die HIH Invest der passende Partner für uns.“

Von der Planung über den Bau bis zum kontinuierlichen Betrieb der Schnellladepunkte, bietet die EnBW ihren Partnern einen vollumfänglichen Service aus einer Hand an. Dabei trägt das Energieunternehmen alle Kosten als Eigeninvestition. Jährlich investiert die EnBW insgesamt über 200 Millionen Euro in den Bereich Elektromobilität, um den Bedarf an Schnellladeinfrastruktur weiterhin zu decken. Bis 2030 rechnet das Energieunternehmen mit 15 Millionen zugelassenen Elektroautos auf deutschen Straßen. Daraus ermittelt sie einen Gesamtbedarf von 130.000 bis 150.000 Schnellladepunkten, von denen die EnBW einen relevanten Anteil von etwa 30.000 Schnellladepunkten selbst betreiben möchte.

Über das EnBW HyperNetz

Das EnBW HyperNetz® bietet Autofahrer*innen Zugang zu mehr als 500.000 Ladepunkten in Europa. Die EnBW mobility+ App findet überall dort stets die nächste Lademöglichkeit. Autofahrer*innen können über die App auch bequem und kontaktlos bezahlen. Nach einer einmaligen Registrierung können Kund*innen zudem an den meisten EnBW-eigenen Schnellladepunkten einfach ihr Fahrzeug anschließen und direkt losladen. An allen Ladepunkten im EnBW HyperNetz gelten einheitliche und transparente Preise je Kilowattstunde.

Das EnBW mobility+ Angebot gewinnt regelmäßig unabhängige Tests, zum Beispiel: bester Ladeinfrastrukturbetreiber Deutschlands (connect 11/2022 und 12/2021), bester HPC-Ladenetzbetreiber (autobild.de, 21.07.2022), bester Elektromobilitätsanbieter Deutschlands (connect 11/2023, 11/2022, 12/2021, 12/2020 und 07/2020), Zugang zum größten Ladenetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz (AUTO BILD 27/2023, 22/2022 und 20/2021), bester Ladetarif (EnBW mobility+ Ladetarif L, AUTO BILD 27/2023), bestes Preis-Leistungs-Verhältnis unabhängiger Anbieter (AUTO BILD 22/2022) sowie beste Elektromobilitäts-App der connect (connect 05/2021).

Elektromobilität bei der EnBW

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist mit rund 27.000 Mitarbeiter*innen eines der größten Energieunternehmen in Deutschland und Europa und versorgt rund 5,5 Millionen Kund*innen mit Strom, Gas und Wasser sowie mit Energielösungen und energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. Im Bereich E-Mobilität hat sich die EnBW in den vergangenen Jahren zu einer der Marktführerinnen entwickelt und deckt als Full-Service-Anbieterin mit ihren Tochterunternehmen die komplette Bandbreite ab: von der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen über den Auf- und Ausbau sowie den Betrieb von Ladeinfrastruktur bis zu digitalen Lösungen für Verbraucher*innen. Die Netze BW als unabhängiges EnBW-Tochterunternehmen sorgt darüber hinaus für den sicheren Betrieb von Verteilnetzen. Als einer der deutschen Marktführer für Heimspeicher und Photovoltaik-Anlagen verknüpft die EnBW zudem Solar-, Speicher- und Stromcloud-Lösungen mit Elektromobilitätsangeboten zu einem kompletten Energie-Ökosystem für ihre Kund*innen.

Pressekontakt

Telefax: Mobil: Telefon:
Telefax: Mobil: Telefon:
Kundenkontakt

Als Kund*in oder Privatperson wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 08:00 bis 14:00 Uhr unter den folgenden Telefonnummern:

Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter: https://www.enbw.com/service/kontakt

Video anzeigen
YouTube Video anzeigen?

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von YouTube.

Das könnte Sie auch interessieren