Schließen Bild herunterladen Teilen

Integrierte Berichterstattung

Bild herunterladen

Seit 2014 veröffentlichen wir einen Integrierten Geschäftsbericht, der sich an den Empfehlungen des „International Reporting Framework“ orientiert, und bringen Informationen des klassischen Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichts miteinander in Verbindung. Wir wollen damit eine ganzheitliche Darstellung der Unternehmensleistung erreichen. Die Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales sind in der Strategie EnBW 2025 fest verankert und damit Ausdruck einer umfassenden integrierten Unternehmenssteuerung. Wesentliches Element ist die Messung unserer Zielerreichung anhand von Top-Leistungskennzahlen.

Wesentliche Aspekte der Berichterstattung 2021

Bild herunterladen

Für das Geschäftsjahr 2021 sind die geforderten Kennzahlen für taxonomiefähige Geschäftsaktivitäten offenzulegen. Wir erstellen darüber hinaus freiwillig zusätzliche Angaben zu den taxonomiekonformen Umsatzerlösen, Capex und Opex sowie ergänzend Angaben zum Adjusted EBITDA und zu den Capex inklusive des Anteils at equity bewerteter Unternehmen. Die in der EU-Taxonomie enthaltenen Formulierungen und Begriffe unterliegen noch Auslegungsunsicherheiten, die von uns für den vorliegenden Lagebericht interpretiert wurden. Bereits im Geschäftsjahr 2020 haben wir freiwillig Angaben zu ökologisch nachhaltigen Umsatzerlösen, Capex und Opex sowie ergänzend das Adjusted EBITDA für ausgewählte Geschäftsaktivitäten in Anlehnung an die Taxonomie-Verordnung in der Fassung vom 18. Juni 2020 und an die technischen Prüfkriterien aus dem Entwurf des delegierten Rechtsakts zur Taxonomie-Verordnung für das Umweltziel Klimaschutz vom 20. November 2020 berichtet. Aufgrund der Erstanwendung des finalen delegierten Rechtsakts zur Taxonomie-Verordnung und der Ausweitung der Taxonomie auf alle EnBW-Geschäftsaktivitäten im Geschäftsjahr 2021 sind die Angaben zur EU-Taxonomie mit denen des Geschäftsberichts 2020 nur eingeschränkt vergleichbar. Die Vorjahreszahlen wurden angepasst. Die Identifikation von zentralen Themen für unsere Berichterstattung ist im Prozess der Wesentlichkeitsanalyse verankert.

Wir setzen uns stetig für eine Fortentwicklung der Berichterstattung ein. Wir orientieren uns beispielsweise am „International Reporting Framework“ und an den Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD). Die Berichterstattung zu Nachhaltigkeitsthemen orientiert sich an den GRI-Standards einschließlich der Branchenangaben für die Elektrizitätswirtschaft. Dieser Bericht wurde in Übereinstimmung mit den GRI-Standards: „Option Kern“ erstellt. Eine Prüfung im Rahmen des GRI Content Index Service erfolgt im zweiten Quartal 2022. Unsere Berichterstattung über Nachhaltigkeit erfüllt darüber hinaus die Anforderungen des Communication on Progress (COP) für den UN Global Compact und orientiert sich zunehmend an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (UN Sustainable Development Goals).