Zukunftsprojekt am Kraftwerksstandort Walheim

Luftbild Kraftwerk Walheim
Luftbild Kraftwerk Walheim

Was ist eine Klärschlammverwertungsanlage?

Wie funktioniert die geplante Klärschlammverwertungsanlage?

Was wird in der Anlage verbrannt?

Gibt es vergleichbare Anlagen in Baden-Württemberg?

Wie wird Klärschlamm bisher entsorgt?

Warum ist der Bau einer Klärschlammverwertungsanlage erforderlich?

Wie wird die bei der Verbrennung entstehende Asche verwertet? Wird Phosphor aus der Asche zurückgewonnen?

Ist die aus dem Klärschlamm gewonnene Energie „grün“?

Warum wurde Walheim als Standort ausgewählt?

Woher kommt der Klärschlamm?

Wie stellt die EnBW sicher, dass es nicht zu Geruchsemissionen kommt?

Welche Umwelteinwirkungen entstehen durch die Anlage?

Wie stark ist die Geräuschentwicklung?

Ist die Anlage rund um die Uhr in Betrieb?

Wird es ein erhöhtes Verkehrsaufkommen (Anlieferverkehr) geben?

Kann mit der Anlage Energie erzeugt werden?

Soll die Anlage in einem der bestehenden Gebäude errichtet werden oder muss ein neues Gebäude errichtet werden?

Wie hoch ist der Schornstein?

Wie hoch ist die Investitionssumme?

Wie lang ist die Bauphase?

Kommt es zu besonderen Belastungen für die Bevölkerung während des Baus?

Wer betreibt die Anlage?

Wird die Öffentlichkeit in der Planungsphase mit eingebunden?

Wie sieht es generell mit dem Erzeugungsstandort Walheim aus? Wird das Kraftwerk auch nach dem Kohleausstieg weiter betrieben?

{{global.get('MSG_FOOTER_BACK_TO_TOP_BUTTON_LABEL')}}