Verantwortliche Kohlebeschaffung

Die EnBW strebt an, die Verstromung von Steinkohle über die gesamte Wertschöpfungskette so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Transparenz über die genaue Herkunft der Kohle ist dabei nur der erste Schritt. Im Dialog mit den Produzenten vor Ort und den Stakeholdern in Deutschland suchen wir nach Wegen, die Kohlebeschaffung nachhaltig so zu gestalten, dass die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards gewährleistet ist.

FAQ - Verantwortliche Kohlebeschaffung

Bezieht die EnBW Kohle direkt beim Produzenten oder über Zwischenhändler?

Warum veröffentlicht die EnBW nur die Herkunftsländer Ihrer Importkohle?

Welche Vorwürfe werden im Zuge der Kohlebeschaffung diskutiert?

Warum hat sich die EnBW bisher nicht der Better Coal Initiative angeschlossen?

Was ist ein Nachhaltigkeitsregister?

Was versteht die EnBW unter verantwortlicher Kohlebeschaffung?

Was sind die Ziele und Kerninhalte der EnBW-Verhaltensgrundsätze?

Gelten die Verhaltensgrundsätze für die EnBW und die Geschäftspartner?

Wie gewährleistet die EnBW die Einhaltung der Verhaltensgrundsätze?

Mit wem steht die EnBW zum Thema verantwortliche Kohlebeschaffung im Dialog?

An wen kann ich mich für etwaige Beschwerden wenden, wenn Kohleproduzenten die Ziele und Kerninhalte der Verhaltensgrundsätze nicht einhalten?“