Fossile Energie

Die Energieträger Kohle, Gas und Öl sind für die EnBW wesentlicher Bestandteil einer zuverlässigen Energieversorgung. Denn mit Blick auf den rasanten Ausbau der erneuerbaren Energien spielen flexibel einsetzbare Kohle- und Gaskraftwerke eine zentrale Rolle für eine gesicherte Leistung in Zeiten mit niedriger regenerativer Einspeisung.

Unsere konventionellen Kraftwerke

Foto Restmüllheizkraftwerk Stuttgart-Münster
Das Restmüllheizkraftwerk Stuttgart-Münster

Heizkraftwerk Altbach/Deizisau

Blick auf das Heizkraftwerk Altbach/Deizisau
Blick auf das Heizkraftwerk Altbach/Deizisau

Eckdaten

Gründungsjahr:
1899
Blöcke:
2 Steinkohleblöcke
(1 Steinkohle-, 1 Kombiblock)

3 Gasturbinenanlagen

1 Gas-Öl-Kombiblock in Kaltreserve
Elektrische
Bruttoleistung:
1.215 Megawatt
Auskoppelbare
Fernwärmeleistung:
280 Megawatt

Heizkraftwerk Heilbronn

Blick auf das Heizkraftwerk Heilbronn am Neckar
Blick auf das Heizkraftwerk Heilbronn am Neckar

Eckdaten

Gründungsjahr:
1923
Blöcke:
3 Steinkohleblöcke
3 Hilfsdampferzeuger
Elektrische
Bruttoleistung:
1.010 Megawatt
Auskoppelbare
Fernwärmeleistung:
320 Megawatt

Kraftwerk Walheim

Blick auf das Reserve- und Spitzenlastwerk Walheim
Im Bedarfsfall schnell am Netz – das Reserve- und Spitzenlastwerk Walheim

Eckdaten

Gründungsjahr:
1964
Blöcke:
2 Kohleblöcke
1 Gasturbinenanlage
Elektrische
Bruttoleistung:
391 Megawatt

Kraftwerk Marbach

Blick auf das Kraftwerk Marbach
Marbach – Spezialist für Spitzenlast und Minutenreserve

Eckdaten

Gründungsjahr:
1940
Blöcke:
1 Gasturbinenanlage
1 Kombiblock
Elektrische
Bruttoleistung:
413 Megawatt

Rheinhafen-Dampfkraftwerk Karlsruhe (RDK)

Blick auf das Kraftwerk im Rheinhafen
Energie für die Wirtschaftsregion Karlsruhe – das Kraftwerk im Rheinhafen

Eckdaten

Gründungsjahr:
1955, Inbetriebnahme Block 8: 2014
Blöcke:
  • 3 stillgelegte Blöcke
  • 2 öl- und gasbefeuerte Blöcke in Kaltreserve (je 175 Megawatt)
  • 1 Kombiblock, GuD-Repowering (353 Megawatt)
  • 1 Steinkohleblock (550 Megawatt elektrische Leistung, 220 Megawatt auskoppelbare Fernwärmeleistung)
  • 1 Steinkohleblock, Inbetriebnahme 2014 (912 Megawatt elektrische Leistung, 220 Megawatt Fernwärmeleistung)

Elektrische
Bruttoleistung:
1.815 Megawatt
Auskoppelbare
Fernwärmeleistung:
440 Megawatt

RDK 8 - konventionelle Energieerzeugung auf dem modernsten Stand

RDK8 Turbogruppe
Inbetriebnahme
2014
Elektrische Bruttoleistung
912 Megawatt
Fernwärmeleistung
220 Megawatt

Heizkraftwerk Stuttgart-Münster

Blick auf das Heizkraftwerk Stuttgart-Münster
Das Heizkraftwerk Stuttgart-Münster am Neckar

Eckdaten

Gründungsjahr:
1908
Blöcke:
1 Steinkohleblock mit 3 Kohlekesseln und 3 Müllkesseln
1 Gasturbinenanlage
Elektrische
Bruttoleistung:
184 Megawatt
Auskoppelbare
Fernwärmeleistung:
447 Megawatt

Heizkraftwerk Stuttgart-Gaisburg

Blick auf das Heizkraftwerk Stuttgart-Gaisburg
Von Münster aus sind es nur noch wenige Kilometer flussaufwärts an den Standort Gaisburg

Eckdaten

Gründungsjahr:
1950
Blöcke:
1 Steinkohleblock
1 Gasturbinenanlage
1 Block in Kaltreserve
Elektrische
Bruttoleistung:
194 Megawatt
Auskoppelbare
Fernwärmeleistung:
273 Megawatt

Unsere Beteiligungen


Kraftwerk Lippendorf

Blick auf das Kraftwerk Lippendorf
Das Kraftwerk Lippendorf produziert nicht nur Strom, es versorgt die Stadt Leipzig auch mit Fernwärme

Eckdaten

Gründungsjahr:
1999
Blöcke:
2 Kohleblöcke
Elektrische
Bruttoleistung:
1.840 Megawatt

Kraftwerk Rostock

Blick auf das Kraftwerk im Rostocker Überseehafen
Blick auf das Kraftwerk im Rostocker Überseehafen

Eckdaten

Gründungsjahr:
1994
Blöcke:
1 Kohleblock
Elektrische
Bruttoleistung:
553 Megawatt
Auskoppelbare
Fernwärmeleistung:
150 Megawatt

Die Fernwärme Ulm GmbH

Luftaufnahme Kraftwerk Ulm
Blick auf das Kraftwerk Ulm

Eckdaten

Gründungsjahr:
Blöcke:

Großkraftwerk Mannheim

Blick auf das Kraftwerk Mannheim
Blick auf das Kraftwerk Mannheim

Eckdaten

Gründungsjahr:
1921
Blöcke:
5 Steinkohleblöcke
Elektrische
Bruttoleistung:
1.675 Megawatt
Auskoppelbare
Fernwärmeleistung:
1.000 MW

Stadtwerke Düsseldorf

Blick auf den Standort Lausward
Blick auf den Standort Lausward

Eckdaten

Gründungsjahr:
1866
Blöcke:
1 Kombiblock,
1 GuD-Anlage,
1 Abfallver-
brennungsanlage
Elektrische Bruttoleistung:
668 MW
Auskoppelbare Fernwärmeleistung:
315 MW

Weiterempfehlen: 
Seite drucken: 
Servicenummer Mo-Sa 6:00 bis 22:00 Uhr