Windpark Råmmarehemmet

In Råmmarehemmet in der Gemeinde Tidaholm hat die EnBW Sverige AB ihren ersten Windpark als sogenanntes Greenfieldprojekt von Grund auf errichtet. Er besteht aus drei Windturbinen mit einer Nabenhöhe von 111 Meter und einer Gesamthöhe von 180 Meter. Die Gesamtleistung beträgt rund 12,6 Megawatt. Der Windpark wird im Juli 2021 in Betrieb genommen.

Windpark Råmmarehemmet

Projektdetails

Standort Windkraftanlage Råmmarehemmet
Standorte der Turbinen im Windpark Råmmarehemmet

Windverhältnisse

Rücksicht auf Mensch und Umwelt

Netzanschluss

Aktuelle Meldungen

Juni 2021
Alle drei Windkraftwerke sind vollständig montiert. Sie haben eine Nabenhöhe von 111 Metern und eine Gesamthöhe von 180 Metern. Der Rotordurchmesser beträgt 138 Meter. Jede der drei Turbinen hat eine Nennleistung von 4,2 MW. Damit kann Råmmarehemmet den jährlichen Strombedarf von etwa 9.500 Haushalten mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 4.000 kWh decken. Der Windpark ist an das Netz des örtlichen Energieunternehmens Tidaholm Energi angeschlossen.

März 2021
In Kalenderwoche 10 werden die Turmsegmente und Rotorblätter für die Windkraftanlagen zwei und drei nach Råmmarehemmet transportiert. Die Montage der beiden Turbinen ist ab Ende der Woche vorgesehen. Bitte respektieren Sie weiterhin, dass das Betreten der Baustelle wegen des Unfallrisikos nicht gestattet ist. Wenn Sie die Baustelle besuchen wollen, geschieht dies ausschließlich nach Anmeldung und Genehmigung durch die Bauleitung.

Februar 2021
Ab Kalenderwoche 7 beginnen Transport und Montage der Kräne. In den Kalenderwochen 8 und 9 werden Büro- und Lagermodule angeliefert. Danach stehen die Transporte anderer Bauteile an, bevor Gondel und die Rotorblätter der Windkraftwerke den Bauplatz erreichen. Laut Projektleiter Johnny Andersson werden schwere Teile vorzugsweise nachts transportiert, um Verkehrsbehinderungen so weit wie möglich zu vermeiden.

Dezember 2020
Die Fundamentarbeiten sind nun abgeschlossen und Råmmarehemmets wird ab der Kalenderwoche 52 eine längere Weihnachtspause machen. Von Januar bis Februar 2021 werden kleinere Anpassungen und Arbeiten vorgenommen. Die schweren Transporte zu den Fundamenten haben die größte Verkehrsbelastung des Projekts verursacht. Ab Ende Februar und Anfang März wird mit dem Aufbau von Kränen und anderen Geräten begonnen, und unmittelbar danach werden die Komponenten der Windkraftanlagen geliefert. Transporte mit großen Auswirkungen auf die Erreichbarkeit der Straße sollen vorzugsweise nachts bei geringer Verkehrsintensität durchgeführt werden. Sobald es genauere Daten gibt, werden wir neue Informationen herausgeben. Alle Angehörigen des Projektteams wünschen unseren Nachbarn frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2021!

Oktober 2020
Das erste und südlichste der neuen Fundamente ist seit Kalenderwoche 41 fertig. Zur Zeit arbeiten wir mit den Bewährungen an den anderen beiden Fundamenten. Fundament Nummer 2 wird laut Plan am Donnerstag 15. November gegossen. Das dritte und letzte Fundament ist dann in der Kalenderwoche 43 dran – genauer gesagt am Dienstag 20. Oktober. An diesen Tagen müssen Anwohner mit einer erhöhten Verkehrsbelastung rechnen.

August 2020
Bitte respektieren Sie, dass das Betreten der Baustelle wegen des Unfallrisikos nicht gestattet ist. Wenn Sie die Baustelle besuchen wollen, geschieht dies ausschließlich nach Anmeldung und Genehmigung durch den Bauleiter Henric Wass unter der Telefonnummer +46 733 373729.

Juli 2020
Die Arbeiten am Windpark wurden wieder aufgenommen. Zur Zeit reißen wir die alten Fundamente ab. Wir informieren Sie, sobald es weitere Neuigkeiten gibt.

{{global.get('MSG_FOOTER_BACK_TO_TOP_BUTTON_LABEL')}}