Warum verwenden wir Cookies und Pixel?

Um Ihren Besuch so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dazu setzen wir auf unserer Website Cookies ein, die für den Betrieb der Site technisch notwendig sind, sowie Technologien zur anonymisierten Statistikerstellung. Mit Ihrer Zustimmung würden wir gerne weitere Cookies und Pixel einsetzen, die es uns ermöglichen, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Zu diesem Zweck geben wir Daten auch an Dritte weiter. Einzelheiten zu den eingesetzten Technologien, Hinweise zu deren Widerrufsmöglichkeiten sowie Informationen zur Datenweitergabe an Dritte entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie "Ablehnen" anklicken, werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Wenn Sie "Zustimmen und fortfahren" anklicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu.

Datenschutzerklärung | Impressum

EnBW BarrierSystems – Lösungen für Sicherheit und Verkehrsberuhigung

Nutzen Sie intelligente Poller- und Sperranlagen und profitieren Sie als Stadt, Gemeinde oder Unternehmen von EnBW BarrierSystems. Ob Verkehrsberuhigung, Absicherung öffentlicher Plätze oder Terrorabwehr – mit der EnBW sind Sie auf der sicheren Seite.

EnBW BarrierSystems

Verkehrsberuhigung und höchste Sicherheit durch das smarte Zufahrtskontrollsystem der EnBW

Verstopfte Straßen, chronischer Parkplatzmangel, stinkende Abgase, Parken in zweiter Reihe und nächtliches Aufheulen lauter Motoren: Das Verkehrsaufkommen in Innenstädten ist hoch, das Aggressionspotential frustrierter Menschen steigt. Bürger fordern von ihren Kommunen sofortige und zufriedenstellende Strategien zur Verkehrsberuhigung.

EnBW BarrierSystems bietet für derartige und weitere Szenarien individuelle Lösungen. Eine Möglichkeit wäre beispielsweise der Einbau automatischer Poller. Die intelligenten Poller werden bei Bedarf schnell und zuverlässig im Boden versenkt oder wieder ausgefahren. Einzelnen Fahrzeugen kann so die Zufahrt gewährt werden, ansonsten aber wird die Durchfahrt wirksam verhindert.

Was ist EnBW BarrierSystems?

  • Ikonografische Darstellung eines Carsharing-Modells

    Verkehrslenkung und -beruhigung
    EnBW BarrierSystems ist ein intelligentes Absperrsystem zur Verkehrsberuhigung und Sicherung schützenswerter Einrichtungen oder öffentlicher Plätze mit Hilfe versenkbarer Poller.

  • Schnelligkeit und Effizienz
    Mittels künstlicher Intelligenz und Multisensorik mit Bildmustererkennung erkennt das System selbständig autorisierte Fahrzeugtypen sowie komplexe Vorgänge wie Geschwindigkeit und Richtung eines Fahrzeuges.

  • Ikonografische Darstellung Sicherheit und Service

    Schutz und Sicherheit
    Je nach Situation erfolgt die automatische Absenkung oder Anhebung der Sperranlage. Die versenkbaren Poller garantieren so eine flexible und sichere Zufahrtsregelung.

Intelligente Sicherheitslösungen der Zukunft - EnBW BarrierSystems

Intelligente Sicherheitspoller und smartes Zufahrtsmanagement zur Steigerung des Sicherheitsniveaus in Ihrer Stadt über ein System, das automatisch autorisierte Fahrzeuge der Polizei, Feuerwehr oder des Rettungsdienstes erkennt? Kein Problem mit EnBW BarrierSystems.

Die wichtigsten Bausteine der EnBW BarrierSystems im Überblick

Die Sperranlage

Standardkomponente von Anlagenherstellern:

  • Hardware
  • Elektrischer Antrieb
  • Steuerbox

Stele

Gehäuse für die Steuerungseinheit:

  • Bereitstellung eines lokalen Bedienfelds/ Displays
  • Integrierter Montageort für Sensoren wie Kameras
  • Integrierter Montageort für KI-Module
  • Netzanschluss (auch für versenkbare Poller)

Automatische Steuerung

Basisgerät:

  • Verbindung zum Dashboard und Ansteuerung der Sperranlage(n)
  • Auch als Nachrüst-KIT ergänzend zur Hersteller-Steuerbox oder durch deren Austausch erhältlich

Erweiterung „Ereignis-Steuerung“:

  • Auswertung von Sensordaten
  • Ereignisbasiert auch mittels
    künstlicher Intelligenz

Das Dashboard

Visualisierung der Zustände der Sperranlagen:

  • Gruppierungsmöglichkeiten
  • Manuelle Steuerung der Sperranlagen per Fernzugriff
  • Administration und kundenindividuelle Parametrierung des Systems

Profitieren Sie von virtuellen Analysen in unserem 360° Konzept-Workshop

Dank des einzigartigen Einsatzes von Augmented Reality erhalten Sie anhand eines virtuellen Stadtbildes ein besseres Verständnis für relevante Einsatzstellen. So können Sie bereits im Planungsstadium sehen, wie sich Poller und Stelen in das Stadtbild integrieren. Ferner erhalten Sie einen Eindruck davon, wie Schutz- und Verkehrsberuhigungsziele unter Berücksichtigung von Personengruppen im Betriebskonzept realisiert werden.

  • Die Integration virtueller Poller- und Sperranlagen mittels Augmented Reality-Technologie bietet ein realistisches Bild
  • Eine anschauliche Animation der Barrieren verschafft einen Eindruck im späteren Einsatz
  • Eine Videoaufzeichnung hält die Möglichkeiten der Implementierung von Schutzbarrieren fest
Hände halten Tablet mit Bild auf virtuelle Poller
  • "Ohne Sicherheit keine Freiheit"

    Wilhelm von Humboldt

Die Einsätze aus der Praxis überzeugen unsere Partner

Barriersystems Kennzeichenerkennung

Managen der Berechtigung

Automatische Zufahrtskontrolle mittels Kennzeichenerkennung. Optische Sensoren vor Ort lesen die Kennzeichen sich nähernder Fahrzeuge aus und gleichen diese mit hinterlegten Daten im Dashboard ab. Bei einem autorisierten Fahrzeug steuert das System die Poller-, Sperr- oder Signalanlagen vor Ort automatisch entsprechend an.

Barriersystems Öffentlicher Platz

Absicherung öffentlicher Plätze

Mittels künstlicher Intelligenz und Multisensorik mit Bildmustererkennung erkennt das System selbständig komplexe Vorgänge wie Geschwindigkeit und Richtung eines Fahrzeuges sowie autorisierte Fahrzeuge von Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst. Die intelligente Technologie trägt somit zur Verkehrsberuhigung und dem Schutz relevanter Infrastrukturen bei.

Barriersystems Einsatzfahrzeuge

Freie Fahrt für Einsatzfahrzeuge

Vor Ort identifizieren optische Sensoren in Kombination mit einer künstlichen Intelligenz sich annähernde Fahrzeugklassen wie z.B. Feuerwehrautos, Polizeiwagen oder Müllautos. Anschließend steuert EnBW BarrierSystems die Poller-, Sperr- oder Signalanlagen automatisch an und ermöglicht berechtigten Fahrzeugen die ungehinderte Zufahrt.

In nur 3 Schritten EnBW BarrierSystems erfolgreich realisieren

Ikonographische Darstellung eines Briefumschlags

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie über unser Kontaktformular ganz einfach und unkompliziert Kontakt mit uns auf. Mit unserem Fachwissen stehen wir Ihnen von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite.

Sie möchten Ihre Kenntnisse vertiefen?

Nehmen Sie doch einfach an einem unserer Konzept-Workshops teil. Im ersten Workshop analysieren wir mit Ihnen Ihre Möglichkeiten und erörtern individuelle Einsatzszenarien.

Ikonografische Darstellung eines Neukunenabschlusses

Alles geklärt?

Dann starten Sie mit uns in die Planung und Umsetzung. Entsprechend Ihrer Ziele setzen wir eine sichere Lösung für Sie um.

Die Stadt Karlsruhe setzt jetzt schon auf die sichere Verkehrslösung von EnBW

Barriersystems Pressefoto Stadt-Karlsruhe

„Mit dieser Vereinbarung und insbesondere mit dem ersten intelligenten Straßenpoller wagen wir etwas Neues. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir durch diese Innovation die unterschiedlichen und nicht selten widerstreitenden Interessen im Straßenverkehr besser vereinbaren und gleichzeitig die Sicherheit im öffentlichen Raum deutlich verbessern können.“

Dr. Albert Käuflein, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe, zum Pilotprojekt EnBW BarrierSystems in den Karlsruher News.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Ihre Vorteile durch EnBW BarrierSystems

  • Icon Schraubenschlüssel und Schraubendreher; Montage und Installation

    Sie bleiben flexibel
    Ihre bestehende Technik kann an das Backend von EnBW BarrierSystems angebunden werden. Sie benötigen keine neuen Poller oder Schranken – wir ertüchtigen Ihr bestehendes System.

  • Icon Auszeichnung; Vorteil und Qualität

    Jetzt schon fit für die Zukunft
    Der Einsatz von Deep-Learning-Algorithmen ermöglicht das Erkennen von Fahrzeugtypen und das automatisierte Steuern der Schutzvorrichtung. Hierbei ist auch die Kombination von mehreren Sensoren möglich, beispielsweise für Fahrzeugtyp und Kennzeichen.

  • Ikonographische Darstellung Online, Rechner, PC

    Komplexität umfassend managen
    Durch die sichere Vernetzung der einzelnen Komponenten und die einfache Kontrolle der jeweiligen Sperranlage über das Dashboard haben Sie die Anlagen immer im Blick. Bei Bedarf können komplette Bereiche automatisch gesperrt oder entsperrt werden.

Haben wir Sie von unserem Angebot überzeugt? Haben Sie Fragen rund um das Thema
Verkehrsberuhigung oder Terrorabwehr?
Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Downloads

.pdf 1006 KB

Flyer EnBW BarrierSystems

Wichtige Informationen kurz zusammengefasst

.pdf 818 KB

Workshop EnBW BarrierSystems

Informationen zu den EnBW BarrierSystems Workshops

.pdf 1,1 MB

Produktblatt EnBW BarrierSystems

Erweiterte Produkbeschreibung zu EnBW BarrierSystems

Vielen Dank für Ihr Interesse an EnBW BarrierSystems!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Viele Grüße,
Ihre EnBW AG

Haben wir Ihr Interesse an EnBW BarrierSystems geweckt?

Dann treten Sie jetzt unverbindlich in Kontakt mit uns.

* Diese Angaben benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.