{{1605481200000 | date:'mediumDate'}} | Virtuelles Kraftwerk, Energiewende, Direktvermarktung

Energiewende 2.0 dank Digitalisierung

Virtuelle Kraftwerke und künstliche Intelligenz können eine neue Phase der nachhaltigen Energieversorgung einläuten. Die EnBW mischt ganz vorne mit.

Das Virtuelle Kraftwerk schließt viele verschiedene dezentrale Stromerzeuger wie Photovoltaikanlagen zu einem Verbund zusammen.

Vernetzt, digital und steuerbar – die Energiezukunft

So funktioniert unser Virtuelles Kraftwerk

Virtuelle Kraftwerke dürften in Zukunft unsere Energieversorgung sichern. Sie können die Leistung mehrerer konventioneller Kraftwerke erreichen.

Prognosen mit Hightech-KI

Je genauer die Prognose der möglichen Stromerzeugung in unserem Virtuellen Kraftwerk ist, desto weniger teure Ausgleichsenergie ist erforderlich.

Marc Schütt, Leiter des Virtuellen Kraftwerks der EnBW

Virtuelles Kraftwerk ist systemkritisch
Immerhin 770 Megawatt Leistung vereint das Virtuelle Kraftwerk Stand Oktober 2020 aus rund 1.700 Anlagen, die erneuerbare Energien erzeugen.

Systemkritische Größe erreicht

Das Ziel: Energiewende für alle einfacher machen

Ihre Ansprechpartnerin

{{global.get('MSG_FOOTER_BACK_TO_TOP_BUTTON_LABEL')}}