{{1605394800000 | date:'mediumDate'}} | Post-EEG, PV-Anlagen, Eigennutzung

Ohne EEG weiter dabei

Für die ersten Betreiber von Solaranlagen läuft 2021 nach 20 Jahren die Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus. Eine Umstellung auf Eigenverbrauch und Überschusseinspeisung oder die „kleine Direktvermarktung“ könnten Lösungswege sein.
Besitzer von 20 Jahre alten PV-Anlagen fragen sich, wie sich ihre Anlage im nächsten Jahr wirtschaftlich weiterbetreiben können.

Wie lohnt der Weiterbetrieb von Post-EEG-Anlagen?

Jens Breternitz EnBW
Jens Breternitz, Leiter des Virtuellen Kraftwerks der EnBW, hält bei ausgeförderten Anlagen eine Umrüstung auf den Eigenverbrauch grundsätzlich für eine gute Idee.

Ihr Ansprechpartner

{{global.get('MSG_FOOTER_BACK_TO_TOP_BUTTON_LABEL')}}

Warum verwenden wir Cookies und Pixel?

Um Ihren Besuch so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dazu setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein, die für den Betrieb der Seite technisch notwendig sind, sowie Technologien zur anonymisierten Statistikerstellung.

Mit Ihrer Zustimmung würden wir gerne weitere Cookies und Pixel einsetzen, die es uns ermöglichen, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Zu diesem Zweck geben wir Daten auch an Dritte weiter. Einzelheiten zu den eingesetzten Technologien, Hinweise zu deren Widerrufsmöglichkeiten sowie Informationen zur Datenweitergabe an Dritte entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie "Ablehnen" anklicken, werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Wenn Sie "Zustimmen und fortfahren" anklicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu.

Datenschutzerklärung | Impressum