Warum verwenden wir Cookies und Pixel?

Um Ihren Besuch so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dazu setzen wir auf unserer Website Cookies ein, die für den Betrieb der Site technisch notwendig sind, sowie Technologien zur anonymisierten Statistikerstellung. Mit Ihrer Zustimmung würden wir gerne weitere Cookies und Pixel einsetzen, die es uns ermöglichen, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Zu diesem Zweck geben wir Daten auch an Dritte weiter. Einzelheiten zu den eingesetzten Technologien, Hinweise zu deren Widerrufsmöglichkeiten sowie Informationen zur Datenweitergabe an Dritte entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie "Ablehnen" anklicken, werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Wenn Sie "Zustimmen und fortfahren" anklicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu.

Datenschutzerklärung | Impressum

Mann in Wasserwerk

EnBW KomfortWasser – erstklassige Versorgung für Stuttgart

Mit unserem EnBW KomfortWasser Tarif versorgen wir ganz Stuttgart mit frischem, hochwertigen Wasser.

Ihre Vorteile bei der Wasserversorgung – zuverlässig und günstig

  • Checkmark ja

    Wir kümmern uns um die einwandfreie Trinkwasserversorgung.

  • Checkmark ja

    Rund 60.000 Untersuchungen pro Jahr stellen die geprüfte Wasserqualität sicher.

  • Checkmark ja

    Unser technischer Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr für Sie da.

Wir sorgen für Wirtschaftlichkeit

Die Trinkwasserversorgung in Stuttgart erfordert einen höheren technischen Aufwand als in anderen deutschen Städten. Durch die besondere Topographie der Stadt mit angrenzenden Hügeln müssen Höhenunterschiede von über 300 m bewältigt werden. Trotz des Mehraufwands bescheinigen unabhängige Experten der Netze BW GmbH bei der Versorgung ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. So liegt die Steigerungsrate des Stuttgarter Trinkwasserpreises seit zehn Jahren unter den durchschnittlichen Inflationsraten für Lebensmittel in Deutschland. Ein Glas bestes Trinkwasser (0,25 l) aus der Versorgung durch die Netze BW GmbH kostet gerade mal 0,0791 Cent.

Wassertropfen fällt in frisches Wasser

Hochwertiges Trinkwasser zu jeder Zeit

Aus ergiebigen Wasservorkommen wie dem Bodensee und dem Donaugebiet bei Ulm bezogen, stellt die Netze BW Wasser GmbH die Verteilung des Trinkwassers im ganzen Stadtgebiet Stuttgart sicher. Sollte der äußerst unwahrscheinliche Fall eintreten, dass einer der beiden Versorger kein Wasser liefern kann, dann wird der Bedarf der Landeshauptstadt durch den jeweiligen Vorlieferanten gedeckt.

So setzt sich Ihr Wasserpreis zusammen

Der Mengenpreis wird pro verbrauchtem Kubikmeter (m³) berechnet. Dazu kommt der Bereitstellungsspreis für die Vorhaltung von Wasser.

Mengenpreis für Trinkwasser
brutto* 2,769 €/m³
netto 2,637 €/m³
Bereitstellungspreis für Zählergröße Qn 1,5 / 2,5 bzw. Q3 4 m³/h
brutto* 50,05 €/Jahr
netto 47,67 €/Jahr

Schmutzwasser-Abrechnung für die Stadt Stuttgart

Seit dem 1. Januar 2007 rechnet die EnBW für die Landeshauptstadt (LHS) das Schmutzwasser-Entgelt ab.
Die Entgeltbestimmungen für die Benutzung der öffentlichen Abwasserbeseitigung (ohne Einleitung von Niederschlagswasser) und wichtige Fragen und Antworten zum aktuellen Abwassergebührensystem können Sie sich als PDF-Dokument herunterladen.

Vertrauen Sie auf Sicherheit und Service

  • Icon Auszeichnung; Vorteil und Qualität

    Garantierte Versorgungssicherheit

  • Icon Auszeichnung; Vorteil und Qualität

    Wasser in bester und geprüfter Qualität

  • Icon Auszeichnung; Vorteil und Qualität

    Aus Ihrer Nähe zu Ihnen ins Unternehmen

Häufige Fragen zu EnBW KomfortWasser

Das könnte Sie auch interessieren

*Die gerundeten Bruttopreise für Wasser enthalten 5 % Umsatzsteuer. Preisstand gültig ab 1. Juli 2020.
Zum oben genannten Trinkwasserpreis erhebt die Landeshauptstadt Stuttgart noch eine Abwassergebühr, die sich seit 1. Januar 2007 in ein Schmutzwasserentgelt und eine Niederschlagswassergebühr aufgeteilt. Die Abrechnung des Schmutzwasserentgelts übernimmt seit 1. Januar 2007 die EnBW im Namen und im Auftrag der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Veranlagung der Niederschlagswassergebühr erfolgt durch die Stadtkämmerei der Landeshauptstadt Stuttgart im Grundbesitzabgabenbescheid zusammen mit der Grundsteuer und den Abfallgebühren.