Nico Rosberg fährt mit E-Auto an EnBW-Schnelladestation

Wir laden schneller

Wir bauen Zukunft: Deutschlands größtes Schnellladenetz wächst jeden Tag

  • Icon Erledigt
    Bis 2025 plant die EnBW, insgesamt 2.500 Schnellladestandorte für Elektroautos in Deutschland zu bauen, an denen in fünf Minuten bis zu 100 Kilometer Reichweite geladen werden können.
  • Icon Erledigt
    Schon jetzt bietet die EnBW das größte Schnellladenetz Deutschlands. Im Schnitt kommt jeden Tag ein neuer Standort hinzu, an dem Sie Ihr E-Auto laden können.
  • Icon Erledigt
    Die EnBW betreibt das größte bundesweite Schnellladenetz. Sie finden unsere Ladepunkte an Autobahnen, in Innenstädten und bei Partnern wie dm-drogerie markt, hagebau oder EURONICS.

Besser, schneller, weiter – Von Flensburg bis Freiburg, von Aachen bis Dresden

Werden Sie ein Schnelllader: Auf unserer interaktiven Karte sehen Sie, wo Sie bereits ultraschnell laden können. Außerdem erfahren Sie, wo Sie in Zukunft Ihr E-Auto mittels High Power Charger (HPC) laden können: EnBW baut das größte Schnellladenetz weiter aus und jeden Tag kommen neue Ladepunkte dazu.

Übrigens: Mit der EnBW mobilty+ App haben Sie Ihre Ladekarte immer griffbereit dabei. Probieren Sie es selbst aus!

Backdrop

Karte anzeigen?

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bereits beim Anzeigen der Google Maps Karte werden Daten an Google übertragen. Mit einem Klick auf den Button stimmen Sie dieser Übertragung zu und Ihnen wird die interaktive Ladestationskarte angezeigt.

Hier wird in Zukunft geladen

Am Kamener Kreuz plant die EnBW, noch im vierten Quartal 2021 ihr neues Flaggschiff in Sachen Elektromobilität zu eröffnen: Europas größter Schnellladepark, ausgestattet mit 52 Schnellladepunkten mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt. (Skizze)

In ganz Deutschland entstehen zur Zeit neue Schnelllade­standorte der EnBW. Einer davon wird am Kamener Kreuz errichtet – es wird der größte Schnellladepark im besten Ladenetz Deutschlands sein. Das sind die Details:

  • Es entstehen 52 HPC-Ladepunkte (High Power Charger) mit einer Ladeleistung von bis zu 300 kW.
  • Laden Sie innerhalb von 5 Minuten bis zu 100 km Reichweite Ihres E-Autos auf.
  • Die Anzahl der Schnellladestationen kann in Zukunft noch erweitert werden.
  • An allen Schnellladeparks der EnBW laden Sie Ihr Elektroauto mit 100 % Ökostrom aus regenerativen Energien auf.
  • Die Ladesäulen sind überdacht und beleuchtet.
  • Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Station sorgt für eine noch bessere Klimabilanz.

Mobilitätswende XXL: Wir bauen den größten Schnellladepark im besten Ladenetz Deutschlands und mehr

Wer einen Blick in die Zukunft werfen möchte, kann das bereits live vor Ort tun – zum Beispiel in Seligweiler am Autobahnkreuz A7/A8, in Unterhaching direkt vor einem Einkaufszentrum oder in Rutesheim an der A8. An allen drei Standorten ist an Hochgeschwindigkeits-Ladestationen laden mit bis zu 300 kw Leistung möglich. Weitere Schnelllade­standorte befinden sich in Planung oder im Bau – wie zum Beispiel am Kamener Kreuz.

  • Schnellladepark Rutesheim
    Einer von mittlerweile 600 Schnellladestandorten im EnBW-HyperNetz: Der Flagship Ladepark in Rutesheim an der Autobahn A8, Höhe Leonberger Kreuz wurde im Oktober 2020 eröffnet. Ausgestattet mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt können Elektroautos hier an 8 Ladepunkten mit allen gängigen Anschlüssen (CCS, CHAdeMO und auch Typ 2) laden.
  • EnBW Schnellladepunkte vor den Toren Münchens (Quelle EnBW)
    In Unterhaching bei München hat die EnBW einen weiteren großen urbanen Schnellladepark verwirklicht. Der Standort wurde pünktlich zur Internationalen Automobilausstellung (IAA) eröffnet und bietet 20 ultraschnelle HPC-Ladepunkte, die mit 100 % Ökostrom gespeist werden. (Quelle: EnBW)
  • EnBW HyperHub in Wörth an der Donau (Quelle EnBW)
    Nur fünf Tage nach Inbetriebnahme des Ladeparks Unterhaching mit 20 Ladepunkten steht in Wörth an der Donau ein weiterer XXL-Park bereit, der auch Autos mit Anhänger einen passenden Ladeplatz bietet. Im ersten Schritt ist der Ladepark mit 16 HPC Ladepunkten ausgestattet, bei Bedarf kann dies schnell auf 24 Ladepunkte erweitert werden. Sein großzügiges PV-Dach erzeugt bis zu 37 Kilowatt Strom und schützt zudem vor Wind und Wetter. (Quelle: EnBW)
  • Europas größter Schnellladepark am Kamener Kreuz (Quelle EnBW)
    Am Kamener Kreuz plant die EnBW, noch im vierten Quartal 2021 ihr neues Flaggschiff in Sachen Elektromobilität zu eröffnen: größter Schnell­ladepark im besten Ladenetz Deutschlands, ausgestattet mit 52 Schnellla­depunkten mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt. (Skizze)

Was bedeutet eigentlich Schnellladen?

Schnelles E-Laden wird alltagstauglich

  • Frau mit Blumenstrauß an der EnBW Schnellladestation

    Beim Einkaufen

    Schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie laden in Ruhe Ihren Einkaufswagen und wir Ihr E-Auto – in 5 Minuten für 100 km Reichweite. Sie finden unsere Schnell­ladestationen an immer mehr Supermarkt-, Baumarkt- und Drogeriemarkt-Parkplätzen.

  • Frau lädt E-Auto an der Schnellladesäule der EnBW

    In der City

    Ob durch die Einkaufspassagen schlendern, bummeln oder sich mit Freunden treffen – genießen Sie das Leben, während Ihr Elektrofahrzeug ultraschnell lädt. Die vielen EnBW Schnell­ladestationen auf Parkplätzen in Städten machen es möglich.

  • Mann und Frau laden E-Auto im Ladepark Rutesheim

    An der Autobahnraststätte

    Sie planen eine Reise? Egal auf welcher Autobahn Sie unterwegs sind: Die nächste EnBW Schnell­ladestation ist garantiert nicht weit. Innerhalb von nur fünf Minuten Ladedauer laden Sie dort bis zu 100 km Reichweite: So erreichen Sie schnell und sicher Ihr Ziel.

Frau lädt E-Auto entspannt an Schnellladesäule der EnBW auf

Was kostet eigentlich das schnelle E-Laden bei der EnBW?

Ob besonders flexibel für gelegentliches Laden oder besonders günstig für Vielfahrer: Sie entscheiden, welcher Tarif am besten zu Ihrer Lebenssituation passt. Dank unserer Abrechnung nach kWh (aktuell ab 0,36 € / kWh) zahlen Sie in beiden Fällen nur das, was tatsächlich in Ihrem Auto landet.

EnBW mobility+ ist mehrfach ausgezeichnet

  • Siegel connect Testsieger Elektromobilitätsanbieter

    Erneuter Testsieger

    Als Deutschlands größter und bester Elektro­mobilitätsanbieter belegt EnBW mobility+ zum dritten Mal in Folge Platz 1 im connect Lade­netztest und überzeugt unter anderem in punkto Service, Leistung und Komfort.

  • Siegel connect Testsieger Charge Point Operator

    Bester Ladenetz-Betreiber

    Beim aktuellen connect Ladenetztest punktet EnBW mobility+ durch ein großes Netz an Ladesäulen mit über 900 HPC-Schnell­ladepunkten und erringt so zusätzlich den Testsieg als bester Ladenetz-Betreiber (Charge Point Operator).

  • Auto Bild Testsieger Siegel

    Beste Ladenetzabdeckung

    EnBW mobility+ bietet den Zugang zum größten Ladenetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz und somit die beste Ladenetzabdeckung. Erfahren Sie mehr zum E-Mobility Excellence Report 2021 der Auto Bild.

  • Connect-Siegel ServiceApps EnBW Testsieger

    Simple Bedienung

    Die EnBW mobility+ App besticht im ersten connect-Test für Mobilitäts-Apps ins­besondere durch ihre sehr einfache Bedienung, Karten­integration und Unter­stützung durch eine Ladeanleitung.

  • Siegel Ladenetztest connect Kategorie Bezahlung und Preistransparenz

    Bequeme Bezahlung

    Mit der EnBW mobility+ App können Sie Ihre Lade­vorgänge bequem bezahlen sowie Ihre aktuellen Umsätze und Rechnungen einsehen. Das fanden auch die Tester von connect, die der App die Best­note „Sehr gut“ verliehen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Ausbau des Schnellladenetzes