Ansicht München Marienplatz

E-Ladestation in Ihrer Nähe finden

Als Deutschlands bester und größter E-Mobili­tätsanbieter stellt die EnBW das größte Lade­netz in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. Mithilfe unserer inter­aktiven Ladekarten finden Sie alle Lade­punkte der EnBW und ihrer Roaming-Partner in München. An allen Stationen laden Sie Ihr E-Auto zu den gewohnten Konditio­nen des EnBW-Tarifs. Bei Klick auf den gewünschten Standort erhalten Sie alle Infos zu Öffnungs­zeiten, Verfügbarkeit, Bezahl­möglichkeiten, Ladeleistung und Stecker­typen am jeweiligen Ladepunkt.

Die passende Ladesäule für Ihr Elektroauto

Wenn Sie in München unterwegs sind und nach einer Ladesta­tion für Ihr Elektro­auto suchen, ist es wichtig, dass der angebotene Stecker­typ mit Ihrem Fahrzeug kompati­bel ist. Man unterscheidet hauptsächlich zwischen drei verschie­denen Stecker­typen: dem Typ-2-Stecker, dem CSS-Stecker und dem CHAdeMO-Stecker.

Der Typ-2-Stecker gilt als Standard für das AC-Laden und ist der in Deutschland meist verbreitete Steckertyp. Mit dem Typ-2-Stecker laden Sie mit Wechsel­strom. Ihr E-Auto vollständig zu laden, dauert hiermit etwa zwei bis vier Stunden. Wesentlich schneller geht es mit dem CSS-Stecker, bei dem ein kompletter Ladevor­gang in 30 bis 60 Minuten abgeschlossen ist. Dieser arbeitet mit Gleich­strom. Auch der CHAdeMO ermöglicht das Schnell­laden. Dieser Stecker ist jedoch überwiegend in Japan verbreitet. Die verschiedenen Stecker­typen erkennen Sie an ihrer charakte­ristischen Form:

  • Stecker für Elektroauto AC Typ 2

    AC Typ-2-Stecker

    Der Typ-2-Stecker bildet den Standard für das AC-Normal­laden in Europa. Demnach sind öffent­liche Ladesta­tionen in München üblicher­weise mit einem Typ-2-Stecker ausge­stattet, so auch die Ladesta­tionen der EnBW und ihrer Partner.

  • Stecker für Elektroauto vom Typ DC CCS

    DC CCS-Stecker

    Der CCS-Stecker bildet den Standard für das DC-Schnell­laden in Europa. Als Anbieter des größten Schnell­ladenetzes stellt Ihnen die EnBW an den meisten Lade­säulen in München einen CSS-Stecker mit Gleich­strom zur Verfügung.

  • Stecker für Elektroauto vom Typ CHAdeMO

    CHAdeMO-Stecker

    Der CHAdeMO-Stecker bildet den Standard für Schnell­laden in Japan und ist teilweise auch in Europa verbreitet. So können Sie an ausgewählten EnBW Ladesta­tionen Ladevor­gänge bis 50 kW per CHAdeMO-Stecker vornehmen.

Nico Rosberg laedt Elektroauto an EnBW-Schnellladestation

E-Auto mit Roaming aufladen

Im Zusammen­hang mit dem Laden von Elektro­autos taucht immer wieder der Begriff Roaming auf. Doch was bedeutet das? Bisher mussten Sie bei einem Elektro­mobilitäts­anbieter, an dessen Ladesäule Sie Ihr E-Auto aufladen wollten, einen Stromla­detarif abschließen. Kompliziert wurde es, wenn Sie laden mussten, aber keine Lade­säule des entsprechenden Anbieters in der Nähe war. Um dann an der Ladesta­tion eines anderen Anbieters laden zu können, hätten Sie wieder einen neuen Tarif­vertrag abschließen müssen. Das macht die Sache nicht nur komplizier­ter, sondern verursacht auch ganz unterschied­liche Preise mit wenig Planbarkeit. Das geht einfacher.

Deutschlandweites Laden bei unterschiedlichen Anbietern

Damit Sie jederzeit und in ganz Deutschland Ihr Elektroauto laden können, bieten einige Anbieter Roaming an. Somit können Sie Ihr E-Auto an Ladestationen von verschiedenen Betreibern aufladen, ohne mit jedem Anbieter einen entsprechenden Vertrag abschließen zu müssen. So kooperiert auch die EnBW mit zahlreichen Roaming-Partnern, durch die Sie von einem günstigen Preis und einem dichten Ladenetz profitieren.
Alle Ladestationen der EnBW und ihrer Partner können Sie sich über die EnBW mobility+ App anzeigen lassen. Wählen Sie einfach die gewünschte Ladestation aus und lassen Sie sich von der App durch München navigieren. Mit der EnBW mobility+ App können Sie zudem schnell und unkompliziert an der Ladesäule bezahlen. So einfach laden und bezahlen Sie über die EnBW mobility+ App:

Handy mit Screen der EnBW mobility+ App: Funktion Ladestation finden

Schnell zur nächsten Ladestation in München

Sie sind in München unterwegs und müssen Ihr E-Auto laden? Kein Problem mit dem Ladesta­tionen-Finder in der EnBW mobility+ App. Sie haben aktuelle Verfügbar­keiten und wichtige Informa­tionen zu E-Tank­stellen in Ihrer Umgebung immer griff­bereit – in München, in ganz Deutschland oder in Europa. Filtern Sie das Sucher­gebnis nach Steckertyp oder Lade­leistung, prüfen Sie die Verfügbar­keit des Ladepunkts und lassen Sie sich zur ausgewählten E-Tank­stelle navigieren. Praktisch, intuitiv und komfortabel. Probieren Sie es aus.

Handy mit Screen der EnBW mobility+ App: Zahlungsarten

Elektroauto laden und per App bezahlen

Wir entwickeln die EnBW mobility+ App stets weiter – mit dem Ziel, unseren Nutzern neue Funktionen zu bieten und die Elektromobilität voranzubringen. Jetzt können Sie Ihre Ladevorgänge bequem per App über das Smartphone zahlen. Hinterlegen Sie bei der Registrierung die gewünschte Bezahlmethode – das war es schon. Sie benötigen keine Ladekarte mehr. Haben Sie einen Guthaben-Code erhalten und möchten den Ladevorgang damit bezahlen? Geht klar! Einfach den Code in der EnBW-App eingeben und losladen. Über Ihr Benutzerkonto behalten Sie jederzeit den Überblick über Ihre aktuellen Umsätze und Rechnungen. Hier können Sie bei Bedarf die Zahlungsart und Ihre Anmelde- oder Kundendaten anpassen.

Mehr zur Bezahlfunktion

Einfach und zuverlässig – das sind die Ladetarife in München

Ganz egal, ob Sie in Deutsch­land, Österreich, der Schweiz, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Kroatien, Liechten­stein, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Schweden, der Slowakei, Slowenien, Spanien oder Tschechien laden – Sie zahlen an den Stationen der EnBW und Ihrer Roaming-Partner immer zum fairen Preis. Dabei können Sie zwischen einem Standard-, einem Vorteils- und einem Viellader-Tarif entscheiden – je nachdem, wie häufig Sie mit Ihrem Elektro­auto in München und Umgebung unterwegs sind.

  • Tarifupdate Standard Tarif
  • Tarifupdate Vielllader Tarif
  • Tarifupdate Vorteils Tarif

1AC/DC: AC-Lade­stationen sind Normal­ladestationen, hier wird Wechsel­strom abgegeben. Bei DC-Laden handelt es sich um das sogenannte Schnell­laden. Die Ladestation gibt in diesem Fall Gleichstrom ab.
2Ionity: Lade­punkte von Ionity sind in der EnBW mobility+ App zusätzlich gekennzeichnet, da hier höhere Kosten für das Laden anfallen. Nutzer*innen erhalten außerdem einen deutlich sichtbaren Hinweis in der App, bevor sie ihren Lade­vorgang an Lade­punkten von Ionity starten.
3Blockiergebühr: Ab einer Standzeit von über 4 Stunden fällt eine Blockier­gebühr von 10 Cent pro zusätzlicher Minute an, jedoch nicht mehr als 12,00 € pro Ladevorgang. Erfahren Sie mehr zur Blockiergebühr.

Frau prüft die EnBW mobility+ App über ihr iPhone

Einfach, überall, zuverlässig: EnBW mobility+

EnBW zeigt Ihnen den Weg zur nächsten Ladestation in München.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren