Warum verwenden wir Cookies und Pixel?

Um Ihren Besuch so komfortabel wie möglich zu gestalten. Dazu setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind, sowie Technologien zur anonymisierten Statistikerstellung. Mit Ihrer Zustimmung würden wir gerne weitere Cookies und Pixel einsetzen, die es uns ermöglichen, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen. Einzelheiten zu den eingesetzten Technologien, Hinweise zu deren Widerrufsmöglichkeiten sowie Informationen zur Datenweitergabe an Dritte entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzinformationen.

Datenschutzerklärung | Impressum

Werner und seine Frau nutzen die EnBW mobility+ App

Werner

58, EnBW Kunde

Klar, woanders ist es auch schön, aber Baden-Württemberg ist einfach meine Heimat. Ich liebe die wunderschöne Natur hier, meine Freunde und Nachbarn, meinen Garten, unsere Kultur und Traditionen – und dass es uns hier wirtschaftlich so gut geht, ist schließlich auch nicht selbstverständlich.

Für mich ist es schon wichtig, dass auch mein Energieversorger versteht, worum es mir geht, meine Werte teilt und seinen Beitrag leistet.

Bei der EnBW ist das so, die trägt meine Heimat ja schon im Namen. Aber die tun auch was dafür. Als die seinerzeit hier im Nachbarort zum Beispiel diese Biogasanlage in Betrieb genommen haben, war ich sofort mit dabei. Aus Küchenabfällen hier vor Ort regenerative Energie produzieren, die nicht erst über tausende von Kilometern hierher transportiert werden muss: Das ist doch eine großartige Idee, das wollte ich unbedingt unterstützen. Außerdem konnten wir so endlich unsere alte Ölheizung gegen eine moderne, saubere, viel wirtschaftlichere Gasheizungsanlage austauschen. Das Bioerdgas zusammen mit dem Sanierungsfahrplan der EnBW erfüllt nämlich die Auflagen des neuen Erneuerbare-Wärme-Gesetzes EWärmeG.

Links E-Auto, rechts EnBW mobility+ Wallbox an Garagenwand montiert

Das waren lauter Erfolgserlebnisse für mich, das hat mich motiviert, noch mehr zu tun. Ich fahre zum Beispiel leidenschaftlich gern Auto, aber Tatsache ist nun mal, dass der Verbrennungsmotor ausgedient hat. Die steigenden Spritpreise, die schlechte Luft in Städten wie zum Beispiel Stuttgart, die Diskussionen um Fahrverbote, dann der Dieselskandal: Mir hat’s schlicht und einfach gelangt, ich wollte da nicht mehr mitmachen. Als ich letztes Jahr dann das erste Mal das E-Auto eines Kollegen gefahren bin, dachte ich mir: Wann, wenn nicht jetzt? Heute habe ich selbst einen leisen, sauberen Elektroflitzer – und mit der EnBW mobility+ Wallbox ist meine Garage zur Tankstelle geworden!

Also, was die EnBW angeht: Wenn man etwas anders machen will, dann braucht’s halt jemanden, der’s richtig vormacht. Meine Meinung.

Werner hat sich für diese EnBW Angebote entschieden. Wie entscheiden Sie?

Werner ist ein zufriedener EnBW Kunde. Aber es gibt noch jede Menge mehr davon!

  • Vertrauensvoll:

    Wir setzen uns für Sie ein, darauf können Sie vertrauen. Wie gut wir darin sind, zeigt das Ranking der Wirtschaftswoche.

    Mehr zur Auszeichnung von Focus Money

  • Siegel ekomi für hohe Kundenzufriedenheit bei EnBW

    Kundennah:

    „Daumen hoch!“ – auf der unabhängigen Online-Plattform eKomi bewerten uns unsere Kunden direkt und ungefiltert.

    Mehr zur eKomi Bewertung

  • Focus Money Siegel für das nachhaltige Engagement

    Nachhaltig:

    Auf unser Umweltbewusstsein können Sie bauen – wir wurden von Focus-Money ausgezeichnet für „Nachhaltiges Engagement“.

    Mehr zur Auszeichnung