Stromverbrauch berechnen, Mann und Frau am Smartphone

Einfach Stromverbrauch berechnen

Stromverbrauch selbst berechnen

Beim Betrachten Ihres Stromzählers fragen Sie sich vielleicht, ob Ihr Energieverbrauch hoch oder niedrig ist. Wir unterstützen Sie dabei, Licht ins Dunkel zu bringen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren jährlichen Stromverbrauch selbst berechnen und einordnen können. Entdecken Sie außerdem, wie Sie den Stromverbrauch von Geräten in Ihrem Haushalt effizient und einfach selbst ermitteln. Lernen Sie, Ihren Stromverbrauch im Blick zu behalten, Kosten zu sparen und aktiv zum Umweltschutz beizutragen. Mit praktischen Tipps und Tricks unterstützen wir Sie dabei, Stromfresser in Ihrem Zuhause zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Diese Fragen beantworten wir

1. Wie berechne ich den durchschnittlichen Stromverbrauch in kWh?

Beispielrechnung für die Seite stromverbrauch-berechnen

Der durchschnittliche Stromverbrauch eines Haushalts kann variieren und ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Wenn Sie wissen wollen, wie viel Strom sie jährlich verbrauchen, können Sie folgende Formel nutzen: Multiplizieren Sie Ihre Wohnfläche mit neun. Dazu addieren Sie die Personenanzahl in Ihrem Haushalt, welche sie mit 200 multipliziert haben. Dazu summiert werden die Elektrogeräte in Ihrem Haushalt, welche ebenfalls mit 200 multipliziert wurden. Das Ergebnis bildet Ihren jährlichen Stromverbrauch.

Drei Wege zur Ermittlung Ihres Stromverbrauchs

Den eigenen Stromverbrauch genau im Blick zu behalten ist wichtig: Wenn Sie Ihren Stromverbrauch selbst berechnen, können Sie nicht nur Geld sparen, sondern auch aktiv zum Umweltschutz beitragen. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Stromverbrauch einfach und effizient selbst berechnen und somit Stromfresser in Ihrem Haushalt identifizieren können. Durch die Analyse Ihres Stromverbrauchs können Sie effektiv einschätzen, welche Geräte den größten Verbrauch haben, und davon ausgehend entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Es gibt verschiedene Wege, den eigenen Stromverbrauch zu ermitteln:

  • Ablesen des Stromzählers: Notieren Sie sich regelmäßig den Zählerstand und vergleichen Sie die Werte.
  • Nutzung eines Energiemessgeräts: Ein solches Gerät misst den genauen Stromverbrauch eines einzelnen Geräts.
  • Den Stromverbrauch mithilfe einer Formel selbst berechnen.

2. Wie finde ich den passenden Stromtarif?

Der Stromverbrauch in deutschen Haushalten variiert je nach Haushaltsgröße und individuellen Gewohnheiten. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, den eigenen Verbrauch zu reduzieren und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Haben Sie Ihren Jahresverbrauch berechnet, lohnt sich der Vergleich verschiedener Tarife. Wenn Sie noch nicht EnBW-Kund*in sind, finden Sie mit unserem Tarifrechner den passenden Tarif. Der Wechsel und das Befolgen einfacher Spartipps können den Stromverbrauch erheblich reduzieren. Ein Wechsel auf Ökostrom kann gleichzeitig die Umweltbelastung minimieren.

Um Ihren Tarif berechnen zu können, benötigen wir noch folgende Angaben:

* Diese Angaben benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Information Icon weiß

Wichtige Information zu den angezeigten Preisen

Eine mögliche Entlastung für Ihre steuerbare Verbrauchseinrichtung nach §14a EnWG (neu) - die seit dem 1. Januar 2024 Anwendung findet - ist bei uns noch nicht berücksichtigt. Die Reduzierung der Strom-Netznutzungsentgelte machen wir für Sie geltend (ggf. auch rückwirkend), wenn die regulatorischen Voraussetzungen erfüllt sind. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Serviceseite.

3. Welcher Stromverbrauch ist normal?

Der Stromverbrauch ist ein zentrales Thema in vielen deutschen Haushalten. Nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern auch wegen der wachsenden Bedeutung des Umweltschutzes.

Der durchschnittliche Jahresverbrauch nach Haushaltsgröße:

  • Single-Haushalt: 1.500 kWh
  • Paare: 2.100 kWh
  • Familien mit einem Kind: 2.600 kWh
  • Familien mit zwei Kindern: 2.900 kWh
  • Familien mit drei oder mehr Kindern: 3.500 kWh
Durchschnittlicher Stromverbrauch nach Haushaltsgröße

Der durchschnittliche Stromverbrauch steigt mit der Größe des Haushalts. Ein Zwei-Personen-Haushalt hat unweigerlich einen höheren Verbrauch als ein Single-Haushalt. Interessanterweise nimmt der zusätzliche Verbrauch mit jedem weiteren Haushaltsmitglied ab. Der Grund? Haushaltsgeräte wie Kühlschränke oder Beleuchtung werden gemeinsam genutzt, wodurch sich der Verbrauch aufteilt. Die effizienteste und sparsamste Wohnform ist somit das Zusammenleben – sei es in der Familie oder in einer Wohngemeinschaft.

Diese Zahlen zeigen, dass der Stromverbrauch mit der Anzahl der Personen im Haushalt steigt, jedoch nicht proportional. Es gibt viele Faktoren, die den Stromverbrauch beeinflussen, einschließlich der Größe und Isolierung des Hauses, der Art und Anzahl der elektrischen Geräte und natürlich des individuellen Verhaltens.

4. Wie berechne ich den Stromverbrauch meiner Geräte?

So berechnen Sie den Stromverbrauch Ihrer Geräte

In einer Welt, in der Energieeffizienz immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es unerlässlich, den Stromverbrauch von Geräten in Ihrem Haushalt zu kennen. Hier erfahren Sie, wie Sie den Stromverbrauch verschiedener Haushaltsgeräte, wie zum Beispiel Backofen, Fernseher und Kühlschrank, selbst berechnen und verstehen können.
So berechnen Sie den Stromverbrauch Ihrer Geräte

  • Notieren Sie die Leistung (in Watt) des Geräts aus der Bedienungsanleitung oder vom Typenschild.
  • Multiplizieren Sie die Leistung mit der Betriebszeit des Geräts.
  • Teilen Sie das Ergebnis durch 1.000, um den Verbrauch in kWh zu erhalten.

Diese einfache Methode ermöglicht es Ihnen, den Verbrauch jedes Geräts in Ihrem Haushalt zu berechnen und zu verstehen, welche Geräte den größten Anteil an Ihrem Gesamtverbrauch haben. Indem Sie den Verbrauch von Geräten wie Backofen, Fernseher und Kühlschrank kennen und verstehen, können Sie gezielte Maßnahmen zur Reduzierung des Verbrauchs und zur Steigerung der Energieeffizienz ergreifen. Nutzen Sie dieses Wissen, um aktiv Ihren Stromverbrauch zu reduzieren, Kosten zu sparen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Der durchschnittliche Stromverbrauch von Geräten​

Haushaltsgeräte wie Fernseher, Backofen und Kühlschrank können erheblich zum gesamten Energieverbrauch in Ihrem Haushalt beitragen. Es ist daher sinnvoll, ihren Einsatz so effizient wie möglich zu gestalten und alternative Lösungen in Betracht zu ziehen.​

Es ist wichtig, nicht nur den durchschnittlichen Stromverbrauch zu kennen, sondern auch zu verstehen, wie dieser berechnet wird, um effektive Einsparmaßnahmen ergreifen zu können.

5. Warum ist mein Stromverbrauch so hoch?

Ist Ihr Stromverbrauch unerklärlich hoch, lohnt es sich, die Stromfresser in Ihrem Haushalt ausfindig zu machen. Sind diese bereits bekannt, können Sie Ihren Verbrauch durch kleine Änderungen in Ihrem Alltag bereits verringern. Der Einsatz von Timern, Vermeiden des Stand-By-Modus und der Umstieg auf energiesparende LED-Leuchten machen hier bereits einen Unterschied.

6. Wie kann ich meinen Stromverbrauch überprüfen?​

Möchten Sie Ihren Stromverbrauch einfach und effizient überprüfen? Als Kund*in behalten Sie mit der EnBW zuhause+ App Ihren Verbrauch ständig im Blick. Erfassen Sie Zählerstände per Scan, genießen Sie maximale Transparenz mit ganzjähriger Verbrauchs- und Kostenkontrolle und passen Sie monatliche Abschläge an, um Nachzahlungen zu vermeiden. Entwickeln Sie ein Verständnis für Ihren durchschnittlichen Verbrauch und erkennen Sie Abweichungen frühzeitig. Hinweis: Die App stellt ausschließlich EnBW-Tarife dar.

Die EnBW zuhause+ App

Ab jetzt haben Sie Ihren Verbrauch perfekt im Blick!

Smartphone mit der zuhause+ App

Das könnte Sie auch interessieren